Silvia Weber (Foto: privat)

Silvia Weber veröffentlicht ihr Erstlingswerk

 Meist sind es fiktive Geschichten, oft auch persönliche Erlebnisse und reale Ereignisse, aus denen ein Buch entsteht. Manchmal steht aber auch der Zufall Pate, so wie bei dem Kinderbuch „Inselabenteuer mit Yogamöwe Lilly“, zu dem die Koblenzer Illustratorin Silvia Weber die sehr gelungenen Zeichnungen beigetragen hat.
Der Zufall hier liegt in der Begegnung zweier Frauen. Silvia Weber hatte bei der Yogalehrerin Stefanie Weyrauch in Wiesbaden eine „Familienyogastunde“ gebucht. Bei der Anmeldung per E-Mail stand der Verweis auf ihre Web-Site www.silfmade.com in der Signatur und über die wurde Weyrauch auf die Illustrationen der Koblenzerin aufmerksam. Die Wiesbadenerin hatte eine Idee für ein Kinderbuch, mit dem kleine Yogi im Rahmen einer Mitmachgeschichte an die körperlichen Entspannungsübungen herangeführt werden sollen. Als sich dann die beiden Frauen in der Yogastunde persönlich trafen, war bald klar, dass es zu einer gemeinsamen Realisierung des Buches kommen wird.
Den „roten Faden“ im Buch schafft das Geschwisterpaar Luna und Ben, die bei einem Nordsee-Inselurlaub auf die Möwe Lilly treffen. Die kann nicht nur sprechen, sondern ist auch eine Expertin für Yoga. Noch auf der Anfahrt zum Inselhafen zeigt sie Luna und Ben ein paar einfache Übungen und im Verlauf der weiteren Urlaubstage kommen viele weitere dazu. Angelehnt an die Dinge, die man auf einer Insel findet, erhalten die Übungen ihre Namen, wie Baum, Wattwurm, Seestern, Muschel, Robbe oder Surfer. Spielerisch lernen Luna und Ben die entspannenden und beruhigenden Übungen kennen, folgen den Erklärungen und Bewegungen, die ihnen Lilly vormacht. Am Ende des Urlaubs beherrschen sie die Grundlagen des Yoga, um mit ihnen auch im hektischen Alltag sich Ruheinseln schaffen zu können.
Zwar ist Silvia Weber im Hauptberuf Mediengestalterin, aber mit dem Illustrieren hatte das zunächst wenig zu tun. „Trotzdem hat mich das Genre interessiert und ich habe einige Kurse bei renommierten Illustratoren belegt.“, so die Koblenzerin, die sich selbst als „echtes Schängelchen“ beschreibt. In den zurückliegenden vier Jahren eignete sie sich immer mehr Techniken und Kenntnisse an und entwickelte ihren eigenen kreativen Stil. Das erste eigene Buch fertigte sie für ihre Tochter an. Was zunächst als privates Hobby begann, wurde durch die Begegnung mit der Yogaexpertin quasi zum Nebenberuf für Silvia Weber. Das dabei ein Kinderbuch den Anfang macht, ist wiederum kein Zufall: „Ich liebe Kinderbücher, die selbst Erwachsene in ihren Bann ziehen und sie wieder zum Kind werden lassen“, so Silvia Weber.
Dass die „Inselabenteuer mit Yogamöwe Lilly“ wohl kein Einzelwerk der Koblenzerin bleiben wird, davon kann man ausgehen. Inspiration für Ihre Ideen findet Silvia Weber auf Reisen, am Meer, im eigenen Garten und vor allem bei ihrer Tochter. Man darf sich schon jetzt auf weitere Zeichnungen freuen.

Stefanie Weyrauch & Silvia Weber: Inselabenteuer mit Yogamöwe Lilly - Eine spannende Mitmachgeschichte für kleine Yogis
riva Verlag,  ISBN: 978-3-7423-1596-0, 12,99 €

Weitere Tipps 4u

Krankentagegeld: Einkommen im Krankheitsfall sichern

Die Ausfallzeit aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls lassen sich nicht planen. Sechs Wochen zahlt der Arbeitgeber das volle Gehalt weiter.…
weiterlesen...

Sparbuch und kaum Zinsen – wie geht Sparen heute?

Wozu Sparen, wenn es doch ohnehin kaum Zinsen gibt, denken sich viele Menschen. Das mag für das Ansparen auf einem Sparbuch stimmen. Tatsächlich gibt…
weiterlesen...

Musik aus dem Mutterleib, das Album eines Ungeborenen

"Sounds of the Unborn" soll das Album des noch ungeborenen Kindes heißen. Seine Eltern haben Geräusche und laute aufgenommen und wollen ihren damals ungeborenen Spross zum Superstar machen...
weiterlesen...

Künstler Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied unterhält im Lockdown

Der von der Bundesregierung angeordnete Lockdown ist für viele Menschen Grund um sich nach Unterhaltungsalternativen umzuschauen. Eine mögliche Alternative stellt Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied dar. Mit seiner Musik...
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...