Auch wenn die Schuldfrage eindeutig ist, kann es nach einem Unfall lange dauern, bevor die Zahlung auf dem eigenen Konto ankommt. Wer auf sein Auto angewiesen ist, sollte mit seiner Kfz-Versicherung die sogenannte Direktregulierung vereinbaren, damit diese die Reparaturkosten zeitnah übernimmt. Die Abstimmung mit der gegnerischen Versicherung erfolgt dann erst nachträglich. Foto: txn-C.Yeulet/123rf/Itzehoer Versicherungen

Stets gut versichert im Straßenverkehr unterwegs

Wer mit dem eigenen Fahrzeug unverschuldet einen Unfall hat, verlässt sich darauf, dass die gegnerische Versicherung schnell die Kosten übernimmt. Denn schließlich soll das eigene Auto möglichst bald wieder fahrbereit sein.

Was in der Theorie selbstverständlich klingt, sieht in der Praxis oft anders aus. Manchmal ist die Schuldfrage nicht eindeutig geklärt oder es fehlt der Bericht der Polizei bzw. des Sachverständigen. Vielleicht hat auch der Unfallgegner noch keine Erklärung abgegeben oder ist nicht zu erreichen. Für Verzögerungen gibt es viele Gründe und manchmal dauert es Monate, bevor das Geld der Versicherung endlich auf dem Konto ist.

Bei Unfällen im Ausland ist das sogar die Regel. Wer dann keine Ersparnisse hat, muss sich das Geld für die Reparatur notfalls als Darlehen bei der Bank besorgen. Das ist aufwändig, teuer - und lässt sich vermeiden.

Ausschlaggebend ist der Versicherungsbaustein „Direktregulierung“.

Hierzu Versicherungsexperte Thiess Johannssen: „Das Prinzip ist einfach und wirksam: Bei der Direktregulierung im Vollkasko-Tarif übernimmt der Versicherer die Kosten zeitnah, unabhängig von Schuldfrage und fehlenden Unterlagen. Der Kunde bekommt schnell sein repariertes Fahrzeug zurück und hat für die Wartezeit einen Leihwagen. Die Versicherung kümmert sich dann im Nachgang um die Abstimmung mit der gegnerischen Versicherung.“

Wichtig: durch die Direktregulierung wird die Schadenfreiheitsklasse bis zur endgültigen Klärung der Schuldfrage nicht angetastet. Wer auf sein Fahrzeug angewiesen ist, sollte bei einem Versicherungsvergleich darauf achten, dass der Wunschtarif auch eine Direktregulierung als Option anbietet. Derartige Tarife sind etwas teurer als der Marktdurchschnitt, bieten aber auch deutlich mehr Komfort und Sicherheit im Schadensfall.

Weitere Tipps 4u

Krankentagegeld: Einkommen im Krankheitsfall sichern

Die Ausfallzeit aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls lassen sich nicht planen. Sechs Wochen zahlt der Arbeitgeber das volle Gehalt weiter.…
weiterlesen...

Sparbuch und kaum Zinsen – wie geht Sparen heute?

Wozu Sparen, wenn es doch ohnehin kaum Zinsen gibt, denken sich viele Menschen. Das mag für das Ansparen auf einem Sparbuch stimmen. Tatsächlich gibt…
weiterlesen...

Silvia Weber veröffentlicht ihr Erstlingswerk

Koblenzer Illustratorin hat ein wunderbares Kinderbuch miterschaffen.
weiterlesen...

Musik aus dem Mutterleib, das Album eines Ungeborenen

"Sounds of the Unborn" soll das Album des noch ungeborenen Kindes heißen. Seine Eltern haben Geräusche und laute aufgenommen und wollen ihren damals ungeborenen Spross zum Superstar machen...
weiterlesen...

Künstler Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied unterhält im Lockdown

Der von der Bundesregierung angeordnete Lockdown ist für viele Menschen Grund um sich nach Unterhaltungsalternativen umzuschauen. Eine mögliche Alternative stellt Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied dar. Mit seiner Musik...
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...