Die tiefstehende Sonne kann für Gefahr im Straßenverkehr sorgen. Foto: T√úV Thüringen/mid/ak-o

Wenn die Sonne gefährlich wird

Auch schon gemerkt: Die Sonne steht verdammt tief am Himmel. Und die ist gefährlich. Was empfehlen Experten? Vorausschauend Fahren, Sitzposition erhöhen und ne coole Sonnenbrille auf die Nase setzen.

Hättet ihr es gewusst: Selbst bei einer Geschwindigkeit von nur 30 Kilometer in der Stunde legst du etwa zwei Wagenlängen in einer Sekunde zurück. Bei 50 km/h sind es sogar fast 14 Meter. Und mit Sonne in den Augen ist das ein Blindflug. Das gilt übrigens auch für Fahrradfahrer und Fußgänger.

Was hilft: Sicherheitsabstand vergrößern. Und die Windschutzscheibe öfter mal reinigen – und zwar von innen und außen. Bei der Gelegenheit macht es durchaus Sinn, den Füllstand fürs Scheibenwischwasser zu überprüfen. Aber daran habt ihr ja sicher schon gedacht ;-)

Weitere Tipps 4u

Schon gewusst? - Beauty-Hacks Teil 1

Wer kennt es nicht? Wir sind auf dem Sprung, machen uns fertig für eine Verabredung und dann stellen wir fest: Die neuen Schuhe drücken, unsere…
weiterlesen...

Marry Me

Meine letzte Woche stand gänzlich im Zeichen der Liebe - wir haben Hochzeit gefeiert. Gerade die kommenden warmen Tage und die gelockerten…
weiterlesen...

Beerenstark durch den Sommer

Auch wenn das Wetter uns dieser Tage einen kleinen Strich durch die Rechnung macht, können wir uns einer Tatsache doch nicht verwehren: Wir sind…
weiterlesen...

Aktuelle News 4u

SZENE 4u