aktuell4u - Tipps

 

Wie Influencer junge Menschen beeinflussen

Das Phänomen Influencer wird in einem Workshop genauer unter die Lupe genommen. (Foto: Pixabay)


Sie sind bekannt, einflussreich, vermitteln bestimmte Auffassungen und Werbebotschaften. Influencer sind die neuen Idole aus der Welt von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und kaum mehr aus deren Leben wegzudenken. Die in zahlreichen sozialen Netzwerken geteilten Inhalte zu konsumieren, ist bei unzähligen jungen Menschen mittlerweile zum Alltag geworden.

Deren Körperbild, Berufswünsche, Freizeit- und Konsumverhalten wird infolgedessen stark beeinflusst. Ältere Generationen stehen dem Phänomen Influencer oftmals ratlos gegenüber. Um dem entgegenzuwirken, bietet die Gleichstellungsstelle gemeinsam mit der Jugendpflege des Landkreises am Mittwoch, 21. September, einen eintägigen Workshop zum Thema Influencer an.

Mit Hilfe des Referenten Wolfgang M. Schmitt, Filmkritiker, Autor und selbst YouTuber wird anhand von Anschauungsmaterial (Clips, Posts etc.) im Workshop das Phänomen kritisch beleuchtet. Wie in den Know-how-Workshops üblich, soll der kritische Umgang erarbeitet und Alternativen aufgezeigt werden.

Einige der wichtigen Fragen, auf die der Inhalt des Workshops eingeht sind:

  • Was bedeuten die einzelnen Plattformen?
  • Wie funktioniert das wirtschaftliche Modell des Phänomens?
  • Wie einflussreich sind die Körperbilder der neuen Stars?
  • Welche Auswirkungen auf die Gesundheit der Follower bestehen?

Der Workshop findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Know-how – für eine qualitative Jugendarbeit“, am 21. September im ASL Linkenbach, statt. Interessierte Eltern sind ebenso willkommen wie Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen der sozialen Arbeit, egal ob haupt- oder ehrenamtlich.

Die Kostenbeteiligung inkl. Getränke und Snacks beträgt: 20,- € pro Person bzw. 10,- € für ehrenamtlich Tätige. Auf eigene Kosten kann am Tag selbst ein Mittagessen bestellt werden.

Anmeldeschluss ist der 1. September.

Anmeldungen unter: