Die medizinischen Schuleingangsuntersuchungen für das Jahr 2021/2022 sind vorläufig ausgesetzt. (Foto: Dieter Schütz/Pixelio)

Aussetzung der Schuleingangsuntersuchungen

Die Corona-Pandemie bindet derzeit in den kommunalen Gesundheitsämtern alle personellen Kapazitäten zur Bewältigung dieser Lage.
Aufgrund der derzeit bestehenden hohen Fallzahlen mit einer Inzidenz von über 35 Fällen pro 100.000 Einwohnern in allen Landkreisen räumt das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie nun die Möglichkeit ein, die Wahrnehmung vereinzelter Aufgaben der Gesundheitsämter auszusetzen.
Für den Einschulungsjahrgang 2021/2022 wird die Pflicht der Gesundheitsämter ausgesetzt, die schulärztliche Untersuchung aller angemeldeten Kinder vorzunehmen, sowie hierbei gemäß § 34 Absatz 11 Infektionsschutzgesetz den Impfstatus zu erheben. Die Schuleingangsuntersuchungen müssen nicht nachgeholt werden. Ausgenommen sind Kinder, deren Eltern eine Zurückstellung beantragt haben.
Im Rahmen des Verfahrens zur Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs wird die Pflicht der Gesundheitsämter zur schulärztlichen Stellungnahme ebenfalls ausgesetzt. Diese Untersuchungen müssen ebenfalls nicht nachgeholt werden.
Ausgenommen sind Kinder mit körperlicher oder geistiger Behinderung oder offensichtlicher Beeinträchtigung des Sehens (Förderschule / Förderbedarf Sehen) oder Hörens (Förderschule / Förderbedarf Hören). Eine Begutachtung nach Aktenlage kann vorgenommen werden.

(Pressemeldung des Rhein-Hunsrück-Kreises)

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Das aktuell4u-Wochenendwetter

Das Herbstwetter in unserer Region zeigt uns an diesem Wochenende die sonnige Seite.
weiterlesen...

Faszination japanischer Zeichentricks im Westen: Hintergründe einer Jugendkultur

Für Mittwoch, 03.11.2021 lädt das Team des Frühstückstreffs im Jugend- und Bürgerzentrum Karthause zum Stadtteilfrühstück ein.
weiterlesen...

Torflügel am Rheinquartier sollen laut Urteil des Amtsgerichtes Lahnstein wieder eingebaut werden

Torflügel am Rheinquartier sollen laut Urteil des Amtsgerichtes Lahnstein wieder eingebaut werden
weiterlesen...

koveb-Linie 5/15: Baustelle auf der Pfaffendorfer Höhe - Umleitung nötig

koveb-Linie 5/15: Baustelle auf der Pfaffendorfer Höhe - Haltestelle „Schützenplatz“ stadtauswärts kann nicht angefahren werden
weiterlesen...

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus

In Höhr-Grenzhausen kam es heute Nachmittag zu einem Zimmerbrand
weiterlesen...

Unfall mit schwerverletzter Person

Durch den starken Aufprall wurde die Beifahrerin schwerverletzt in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich