Kindergartenkinder basteln Schmuck für Weihnachtsbaum der Cochemer Polizei

Einer langjährigen Tradition folgend hat die Verkehrssicherheitsberaterin der Polizei Cochem, Frau Bianca Schuhmacher, selbstgebastelten Schmuck von Kindergärten und Kindertageseinrichtungen erhalten, um den Weihnachtsbaum im Foyer der Inspektion zu verschönern. In den Jahren zuvor haben die Kinder auf Einladung von Frau Schuhmacher den Baum selbst schmücken können. In diesem Jahr war das leider aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Umso mehr war die Polizistin überwältigt, wie viele Kindergärten und Tageseinrichtungen ihrer Bitte gefolgt sind, ihre Bastelwerke zu übersenden. Wunderschöne, witzige, kunstvolle und einzigartige Kunstwerke stapelten sich im Büro der Polizistin, was beim Schmücken des Baumes vorweihnachtliche Stimmung auslöste. Nun strahlt der Baum im Foyer der Inspektion und erfreut die Kollegen jeden Tag aufs Neue. Auch Besucher haben die Möglichkeit, coronagerecht von außen einen kurzen Blick auf den Baum werfen zu können. Frau Schuhmacher und ihre Kolleginnen und Kollegen bedanken sich bei allen Kindergärten und Kindertageseinrichtungen, die sich an der Weihnachtsbaum-Schmück-Aktion beteiligt haben: Katholische Kindertagesstätte St. Martin, Cochem Integrative Kindertagesstätte der Lebenshilfe, Dohr Kindergarten "Wirbelwind", Gevenich Katholische Kindertagesstätte Kunterbunt, Senheim Kindergarten Lieg Katholische Kindertagesstätte St. Maximini, Klotten Kindergarten "Flunkerhexe", Ellenz-Poltersdorf Haus für Kind und Familie, Kaisersesch Katholische Kindertagesstätte, Landkern Kindertagesstätte St. Laurentius, Masburg Kindergarten "Rasselbande", Hambuch Kindertagesstätte "St. Hubertus", Müllenbach Katholische Kindertagesstätte "Verklärung des Herren", Ernst Kindertagesstätte "Klosterbergzwerge", Cochem Integrative Kindertagesstätte "St. Martin", Düngenheim, "Villa Kunterbunt" Illerich und die Kindertagestätte St.Stephanus, Faid. 

Vielen Dank den fleißigen Kindern und auch den Erzieherinnen und Erziehern, die mit ihrem Beitrag diese Tradition weiterleben lassen. Für das nächste Weihnachtsfest wünschen sich Frau Schuhmacher und ihre Kolleginnen und Kollegen, dass sie Kinder einladen können, die dann den Weihnachtsbaum im Foyer wieder selbst schmücken.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Kurze Flucht vor der Polizei endet mit Verkehrsunfall

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrt des Täters mit WW-Kennzeichen möglicherweise gefährdet wurden, sich bei der PI Neuwied zu…
weiterlesen...

Sachbeschädigungsserie in Mayener Innenstadt

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mayen zu melden.
weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt auf Pfaffendorfer Brücke

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Sachbeschädigung an mehreren PKW

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Koblenz eine Reihe von Autos demoliert.
weiterlesen...

Umweltbildung online - digital durch die Pandemie

Normalerweise erwarten die Mitglieder des Fördervereins Waldökostation Remstecken beim Jahresrückblick Bilder der vielen Outdoorveranstaltungen, die…

weiterlesen...

Die Polizei Mayen warnt vor falschen Wasserwerkern

In Mayen kommt es vermehrt zur Betrugsmasche falscher Wasserwerker
weiterlesen...

Demo gegen Menschenhandel in der Innenstadt

In der Koblenzer Innenstadt kommt es heute zu einer Demonstration
weiterlesen...

Verkehrsunfallflucht mit Drogenfund

Bei der Kontrolle des Unfallverursachers fand die Polizei eine Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handeln dürfte.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich