Nachrichten

 

Neuwied: "Auf ein Wort" mit Jan Einig weiterhin per Telefon

Neuwieds OB Jan Einig muss seine Bürgersprechstunden weiterhin telefonisch durchführen. (Foto: Stadt Neuwied)


Wegen der Corona-Pandemie und den dadurch bedingten notwendigen Einschränkungen bietet die Stadt Neuwied die Bürgersprechstunde mit Oberbürgermeister Jan Einig nicht als persönliches Gespräch, sondern weiterhin als Telefongespräch an. Das gilt für die „Auf ein Wort“-Veranstaltungen am Dienstag, 19. Januar, für den Stadtteil Oberbieber und am Dienstag, 9. Februar, für den Stadtteil Rodenbach jeweils von 17 bis 19 Uhr. Interessenten können sich anmelden im Internet unter www.neuwied.de/buergersprechstunde.html, per Mail an oberbuergermeister@neuwied.de oder per Telefon 02631 802 261. Nach erfolgter Terminvergabe werden die Bürger am Sprechstundentag dann von OB Einig angerufen. Für den 23. März, ebenfalls von 17 bis 19 Uhr, ist die Sprechstunde für Segendorf vorgesehen - in welcher Form ist jedoch noch offen.