Nachrichten

 

Bei der Wohnungssuche sind kreative Ideen gefragt


Die erste eigene Wohnung zu finden, ist leichter gesagt als getan. Bezahlbarer Wohnraum in Großstädten und Ballungsräumen ist ein knappes Gut, Kaltmieten von zwölf Euro und mehr pro Quadratmeter sind keine Seltenheit. Mit Beharrlichkeit und Einfallsreichtum können Erstsemester und Berufsstarter dennoch ein behagliches Zuhause finden. Ein Beispiel dafür ist das Modell „Wohnen für Hilfe", bei dem ein Teil der Monatsmiete als Sachleistung erbracht wird. Viele weitere Tipps für eine erfolgreiche Wohnungssuche bietet etwa die Broschüre „Budgetkompass für junge Haushalte". Sie ist kostenfrei unter www.geldundhaushalt.de oder unter Telefon 030-20455818 erhältlich. Die enthaltenen Checklisten helfen unter anderem bei der Ermittlung des eigenen Budgetrahmens sowie bei der Umzugsplanung (djd).