Nachrichten

 

Koblenzer Wochen der Demokratie starten am Donnerstag

In Koblenz gibt es vom 1. September bis 3. Oktober ein vielfältiges Programm für mehr Demokratie. (Foto: Stadt Koblenz)


Bereits zum vierten Mal werden im September 2022 die Koblenzer Wochen der Demokratie durchgeführt. Jedes Jahr unter einem anderen Motto und jedes Jahr in dem Bewusstsein, dass die Demokratie keine Selbstverständlichkeit ist, sie vielmehr ständig gepflegt, diskutiert, verteidigt werden muss und ihre Grenzen neu ausgelotet werden müssen.

Vom 1. September bis zum 3. Oktober widmet sich die Veranstaltungsreihe dem Thema „Miteinander statt gegeneinander!“. Wie gelingt gemeinschaftliches Leben in der Demokratie? Wie wirken sich gesellschaftliche Spaltungen aus? Was können wir als demokratische Gesellschaft für ein besseres Miteinander tun? Diese und viele weitere Fragen sollen in Veranstaltungen und Projekten aufgegriffen und gemeinsam erörtert werden.

Zahlreiche demokratische Institutionen, Vereine und Verbände beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder aktiv an der Gestaltung der Demokratie vor Ort mit Workshops, Lesungen, Filmen, Vorträgen, Konzerten, Theaterstücken oder Diskussionen.

Zum Auftakt am 5. Septmebr ab 17 Uhr wird ein 3D-Street Painting auf dem Zentralplatz fertiggestellt und in einem Podiumsgespräch über das Verhältnis von Kunst, Kultur und Demokratie diskutiert.

Das komplette Programm steht online unter: wozu-demokratie.de

Die Veranstaltungsreihe wird gefördert durch die Partnerschaft für Demokratie Koblenz im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und das Kultur- und Schulverwaltungsamt der Stadt Koblenz.