Nachrichten

 

Mayen: "Im Bannen" von Juni bis Oktober unter Vollsperrung

"Im Bannen" wird voraussichtlich für ungefähr fünf Monate voll gesperrt sein. (Bild. Pixabay)


Die Stadt Mayen wird im Zusammenhang mit der Stützwandsanierung von Juni bis voraussichtlich Oktober Bauarbeiten im Bereich „Im Bannen“ durchführen, weshalb es zu einer Vollsperrung kommt. Die Maßnahmen müssen aufgrund der vorhandenen Schäden und einer damit einhergehenden Beeinträchtigung der Stand- und Verkehrssicherheit vorgenommen werden.

Zunächst müssen in der Zeit vom 13. bis 30. Juni Kabelarbeiten erfolgen unter der Federführung der Westnetz GmbH und deren Rahmenvertragspartner erfolgen. Die eigentlichen Bauarbeiten der Stützwandsanierung beginnen unmittelbar im Anschluss an diese Arbeiten durch ein von der Stadt beauftragtes Unternehmen.

Die Baumaßnahmen betreffen die Hausnummern 23 bis 32 im Bereich der Straße „Im Bannen“. Der zu sanierende Wandabschnitt hat eine Länge von rund 90 Metern und die Arbeiten hieran sollen in möglichst kurzen Abschnitten erfolgen. Dafür muss die Straße voll gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung wird für diesen Zeitraum eingerichtet.

Die Stadtverwaltung bittet alle Bürgerinnen und Bürger, sowie Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis und entsprechende Berücksichtigung.