Seniorenbänke für sieben Gemeinden

Sie sind besonders komfortabel und erleichtern vor allem Senioren das Aufstehen nach einer Verschnaufpause – die Rede ist von neuen Seniorenbänken, die die Kreissparkasse Mayen sieben Ortsgemeinden in ihrem Geschäftsgebiet sponsert, die am Kreisprojekt „Bewegung in die Dörfer“ teilnehmen. Über die Seniorenbank mit erhöhter Sitzfläche, ergonomischer Rückenlehne sowie Arm- und Fußstützen dürfen sich freuen: Wierschem, Lonnig, Ochtendung, Einig und Welling in der Verbandsgemeinde Maifeld, Niedermendig in der Verbandsgemeinde Mendig und Kruft in der Verbandsgemeinde Pellenz.
Bereits 32 Dörfer nehmen am Projekt „Bewegung in die Dörfer“ teil und haben bis zu Beginn der Corona-Zeit regelmäßig Bewegungsstunden für Senioren angeboten. „Wir hoffen sehr, dass diese Bewegungsstunden, die sich bei der älteren Generation großer Beliebtheit erfreuen, bald wieder aufgenommen werden können. Nichtdestotrotz können die älteren Menschen sicherlich auch in Corona-Zeiten die Seniorenbank schon bei einem Spaziergang als Ruheplatz nutzen“, sagt Landrat Dr. Alexander Saftig. Die Bewegungsangebote für insbesondere Menschen über 70 Jahre sollen der Gesunderhaltung von Geist und Körper dienen, aber auch der Vereinsamung älterer Menschen vorbeugen. Der Spaß an der Bewegung und der Spaß gemeinsam mit anderen Menschen zusammen etwas zu tun, steht bei diesem Projekt im Vordergrund. Neben der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz gehören die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) und der Sportbund Rheinland zu den Initiatoren. Seit Kurzem ist auch das GKV Bündnis Partner. Die Bewegungsdörfer werden auch jährlich finanziell durch das GKV Bündnis unterstützt und bekommen kostenlose Schulungsangebote.
Mehr Infos zu „Bewegung in die Dörfer“ gibt‘s unter www.kvmyk.de oder bei Lea Bales, Tel. 0261/108-275, E-Mail: lea.bales@kvmyk.de

(Pressemeldung des MYK-Kreises)

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u