Studenten aus Mayen entwickeln App und erfahren bundesweite Publicity

Schon mehrfach in den Schlagzeilen der regionalen Medien erfährt ein junges Startup aus Mayen diese Woche bundesweites Aufsehen. Im aktuellen Stern findet sich auf zwei Seiten die Geschichte über die Entwickler, die die Papierlisten ersetzen wollen, die man momentan bei jedem Gastronomiebesuch zur Kontaktdatenerfassung ausfüllen muss.

BARCOV heißt das Zauberwort, wo durch einen einfachen Scan über die Smartphone-Kamera die persönlichen Daten digital übertragen werden und man sich mit seinem Account bei jedem Partnerlokal automatisch einchecken kann. Das ist praktisch für Gast und Gastronom, denn es spart Zeit und löst das Papierchaos. Diese digitale Kontaktdatenerfassung hilft den Gastronomen zudem auch bei der Umsetzung der Hygienerichtlinien. Denn Kugelschreiber müssten nach jeder Nutzung desinfiziert werden.

Auch die Daten selbst sind vor neugierigen Blicken geschützt, datenschutzgerecht gespeichert und verfallen fristgerecht. So können die Corona-Richtlinien von Gastronom und Gast schnell und sicher erfüllt werden. Der Titel des Stern-Artikels ist Programm: Das Ende der Zettel.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

109 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

Die aktuellen Zahlen vor dem heißen Wochenende. Ab sofort gibt es Samstag und Sonntag keine Aktualisierung der Corona-Zahlen im Kreis.
weiterlesen...

Das Aktuell4u-Wochenendwetter

Es bleibt weiter schwitzig heiß in der Region. Auch jetzt am Wochenende bekommen wir über 30 Grad, aber vielleicht auch eine kleine Abkühlung am…
weiterlesen...

Verkehrsunfall mit LKW auf der B9 - zwei Personen verletzt

Bei dem Verkehrsunfall wurden der 33-jährige Fahrer und seine 26-jährige Beifahrerin verletzt in Koblenzer Krankenhäuser eingeliefert.
weiterlesen...

Sachbeschädigung an der "Römischen Villa rustica" in Mülheim-Kärlich

In der vergangenen Woche kam es an dem Denkmal der Römischen Villa rustica in Mülheim-Kärlich zu einer Sachbeschädigung. Die Polizei sucht nun nach…
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...