Nachrichten

 

Stadtführung künftig digital und individuell möglich

Wahrzeichen wie die Genovevaburg gehören zu jeder Stadtführung dazu – natürlich wird man sie auch in der digitalen Variante finden, die ab Herbst 2020 verfügbar ist. Foto: Stadt Mayen


Mayen auf eigene Faust mit Hilfe des Smartphones entdecken – das ist bald möglich. Die Eifelstadt bekommt eine App-basierte Stadtführung, die voraussichtlich noch im Laufe des Herbsts kostenfrei angeboten wird. Alles, was man tun muss, ist sich eine – ebenfalls kostenfreie – App und die dazu gehörige Mayen-Tour herunterladen.

Zum Hintergrund: Auch der Tourismus in Mayen soll digitaler werden. Ein erster Ansatzpunkt ist daher eine Stadtführung, die jeder Gast oder auch Einheimische digital machen kann, ohne sich einer Gruppe anschließen zu müssen. Es handelt sich dabei um ein Projekt, welches über den LEADER-Ansatz im Rahmen des rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE) mit 65 % der förderfähigen Kosten gefördert wird. Nach Genehmigung des vorzeitigen Maßnahmenbeginns am 5. Mai 2020 wurde die entsprechende Ausschreibung der Maßnahme veranlasst.

Die Auftragsvergabe erfolgte an den wirtschaftlichsten Bieter. Mit diesem fand kürzlich bezüglich der Umsetzung der App-basierten Stadtführung ein erster Gesprächstermin statt. Nunmehr geht es an die Umsetzung der Ideen.  Noch in diesem Herbst wird für Individualtouristen, die sich keiner persönlichen Stadtführung anschließen möchten, eine zeitlich und örtlich unabhängig zu downloadende Stadtführung via App kostenfrei zur Verfügung stehen.