Die Spende des VfB Polch wurde von den INklusionssportlern dankbar angenommen.

Großzügige Spende des VFB Polch für Inklusionssportler der Rhein-Mosel-Werkstatt

 Am 3. Dezember findet der jährliche „Internationale Tag der Menschen mit Behinderung“ statt, ein von den Vereinten Nationen ausgerufener Gedenk- und Aktionstag für Menschen mit Behinderung. Unter anderem wird darauf hingewiesen, dass aufgrund der Corona-Krise für diese Menschen kaum noch Zugänge zu Bewegungs- und Sportangeboten existieren.
Engagierte Werkstätten, Wohnheime aber auch Sportvereine sind in ihren Inklusionsbemühungen und ihren Angeboten stark eingeschränkt. Dass es aber auch Lösungen für diesen komplizierten Sachverhalt gibt, erfuhren vor einigen Tagen die Sportler der Rhein-Mosel-Werkstatt in Koblenz.
Im Sommer und Herbst hatte der VFB Polch in einer bemerkenswerten Aktion, im Rahmen der europäischen Fußballwoche inklusive Fußball-Abende organisiert, die von vielen Fußballern des Maifeldes mitgestaltet wurden. Auch mehrere Einrichtungen der Behindertenhilfe waren in Polch am Start, so auch Kicker der Rhein-Mosel-Werkstatt Koblenz. Es entstand eine innige Freundschaft zwischen dem Verein und der Werkstatt, und die Idee, eine Regelmäßigkeit in das gemeinsame Sporttreiben zu bringen, die dann auch auf weitere Sportarten ausgeweitet werden soll. 
Zurzeit ist dies im Lockdown leider nicht möglich. Trotzdem setzte der VfB Polch ein Zeichen, dass die Inklusionsbemühungen vielleicht pandemiebedingt unterbrochen sind, aber keinesfalls zum Erliegen kommen. 
Rechtzeitig vor dem 1.Advent und vor dem internationalen Tag der Menschen mit Behinderung besuchten (auf Abstand und unter Beachtung der Sicherheitsvorgaben) der VfB-Vorsitzende Frank Breitbach und die beiden Übungsleiter der Trainingsabende, Wolfgang Durben und Uwe Klöckner, die Sportler der Rhein-Mosel-Werkstatt Koblenz. Gemeinsamer Tenor war, Corona zu trotzen. Die Sportverantwortlichen der Rhein-Mosel-Werkstatt, Jochen Scheler und Michael Wall, schilderten, wie ein corona-konformes Sportangebot gestrickt werden kann. So werden die Mitarbeiter im Rahmen der Persönlichkeits- und Gesundheitsförderung auch weiterhin unterstützt. 
Dazu passend hatten die Gäste vom Maifeld als Motivationshilfe umfangreiche Geschenke mitgebracht. Mit Sport-Shirts, Trikots und Winterjacken lässt sich nun Outdoor-Sport betreiben. Ebenso durfte ein Nasen-Mund-Schutz vom VFB Polch für alle Sportler nicht fehlen. Rechtzeitig zur Adventszeit gab es auch gut gefüllte Nikolaustüten und den Adventskalender des Fußballverbandes Rheinland. 
Sichtlich gerührt nahm RMW-Fußballer Christian Pischke die großzügige Spende entgegen und versprach den „Fußballkumpels aus Polch“, dass man die Geschenke sinnvoll nutzen und fair aufteilen werde. „Der Besuch macht uns sehr stolz und glücklich“, merkte Pischke freudig an und übergab den Polchern ein gerahmtes Bild mit einer Fotocollage von den gemeinsamen Fußballabenden im Herbst. 
Der VfB-Vorsitzende Frank Breitbach bedankte sich im Namen seiner Delegation: „Diese Collage wird einen würdigen Platz in unserem Vereinsheim erhalten. Wir wollten als VFB Polch in der schweren Zeit für unsere Freunde in den Einrichtungen auch ein Zeichen setzen und unserer sozialen Verantwortung als Sportverein gerecht werden. Wir werden auch in 2021 inklusiv aktiv sein und freuen uns auf die Fortführung unserer inklusiven Veranstaltungen mit tollen Sportlern.“ 
Diese Aussage zauberte ein Lächeln in die Gesichter der Gastgeber. Die Verantwortlichen und die Sportler der Rhein-Mosel-Werkstatt können das neue Jahr und die Rückkehr auf den Sportplatz kaum erwarten.

« Zurück

Weitere Nachrichten

Landessportbund Rheinland-Pfalz benennt neuen Hauptgeschäftsführer

Christof Palm wird der vierte Hauptgeschäftsführer in der Historie des Landessportbund Rheinland-Pfalz
weiterlesen...

Musik aus dem Mutterleib, das Album eines Ungeborenen

"Sounds of the Unborn" soll das Album des noch ungeborenen Kindes heißen. Seine Eltern haben Geräusche und laute aufgenommen und wollen ihren damals ungeborenen Spross zum Superstar machen...
weiterlesen...

Künstler Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied unterhält im Lockdown

Der von der Bundesregierung angeordnete Lockdown ist für viele Menschen Grund um sich nach Unterhaltungsalternativen umzuschauen. Eine mögliche Alternative stellt Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied dar. Mit seiner Musik...
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...