„Endlich wieder losgelassen, endlich wieder Sport“

In Neuwied geht die Sonne auf. Für Leichtathleten wie Kai Kazmirek, Deutscher Meister 2012 im Zehnkampf, Vierter der Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro und Dritter der Weltmeisterschaft 2017 in London. Der in Heimbach-Weiss lebende und für die LG Rhein-Wied an den Start gehende Topp-Athlet startet am Samstag, 18. Juli beim „Deichmeeting“ im Rhein-Wied-Stadion in Neuwied. „Endlich wieder losgelassen, endlich wieder Sport“, jubelt der Lokalmatador. Es gibt heute in Neuwied einen Vierkampf der Frauen und Männer und Einlageläufe über 100 und 200 m und über 100 m Hürden. Dabei sind viele Toppathleten, darunter neben Kai Kazmirek auch die regionalen Asse Roger Gurski und Pascal Kirstges. Und bei den Frauen im Vierkampf die beste Deutsche im Mehrkampf, Carolin Schäfer.

Um 14.50 Uhr geht es los im Rhein-Wied-Stadion. Und mit das beste: 250 Zuschauer sind zugelassen.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten

Musik aus dem Mutterleib, das Album eines Ungeborenen

"Sounds of the Unborn" soll das Album des noch ungeborenen Kindes heißen. Seine Eltern haben Geräusche und laute aufgenommen und wollen ihren damals ungeborenen Spross zum Superstar machen...
weiterlesen...

Künstler Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied unterhält im Lockdown

Der von der Bundesregierung angeordnete Lockdown ist für viele Menschen Grund um sich nach Unterhaltungsalternativen umzuschauen. Eine mögliche Alternative stellt Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied dar. Mit seiner Musik...
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...