Sport

 

Fouley trifft doppelt an der Torwand im Sportstudio

Quentin Fouley (l.) traf doppelt an der Torwand. Vincenzo Grifo (r.) ging hingegen leer aus.


Quentin Fouley 3, Vincenzo Grifo 0: Der Kapitän von Rot-Weiß Koblenz hatte am Samstagabend einen starken Auftritt an der Torwand im „ZDF Sportstudio“.

Fouley, der das Online-Voting mit seinem 40-Meter-Tor im Regionalligaspiel gegen den FSV Mainz 05 II gewonnen hatte, traf einmal in das untere und zweimal in das obere kreisrunde Torwandloch. Sein Gegner, mit Grifo immerhin der Standardspezialist des SC Freiburg, verwandelte keinen seiner sechs Versuche. Selbiges galt übrigens für sein Team an diesem Samstag: direkt aus Bremen eingeflogen durfte sich Grifo das 0:0 - Unentschieden seiner Breisgauer nochmal in der Zusammenfassung angucken. 

Damit war er Fouley trotzdem voraus: wie schon das Spiel gegen Sonnenhof Großaspach fiel das Spiel seiner Rot-Weißen bei Tabellenführer SSV Ulm dem Frost zum Opfer. Planmäßig weiter geht es für TuS Rot-Weiß Koblenz am Samstag, 14:00 Uhr, auf dem Oberwerth gegen den FC Gießen. Das Spiel gegen Ulm soll am 03.März wiederholt werden.