Sport

 

Grenzau schafft Bundesligaerhalt - Die 41. Saison kann kommen

Sollte Mainz 05 sportlich den Aufstieg starten, gibt es in der neuen Saison ein richtiges Rheinland-Pfalz-Derby im Tischtennis. (Foto: TTC Grenzau)


Die 41.Bundesligasaison, die für 2022/23, kann für den TTC Grenzau kommen. Durch ein 3:1 am 1.März gegen den TTC Bad Homburg, und das ohne Spitzenspieler Patrick Baum, hat der TTC den zwölften Tabellenplatz und damit den Verbleib in der  Bundesliga sicher.

Für die neue Saison haben zwölf Bundesligavereine und der 1.FSV Mainz eine Lizenz beantragt. Sollte Mainz 05 sportlich den Aufstieg starten, gibt es in der neuen Saison ein richtiges Rheinland-Pfalz-Derby im Tischtennis.

In Grenzau wird im 7o.Jahr des Vereinsbestehens unter der Präsidentschaft von Olaf Gstettner mit Markus Ströher als Manager, Slobodan Grujic als Cheftrainer und einer motivierten und erfolgversprechenden Mannschaft eine glänzende Arbeit geleistet.