Sport

 

Inklusiver Sportvormittag weckt Vorfreude auf die Special Olympics in Koblenz

Fingerspitzengefühl und Konzentration bewies Dörthe Dutt beim Riesenmikado, im gemeinsamen Spiel mit Athletensprecherin Bianca Möller von der Lebenshilfe Worms. (Foto: Special Olympics Rheinland-Pfalz e.V.)

Tanja Dötsch, Botschafterin der Landesspiele 2022 in Koblenz war eine gefragte Interviewpartnerin beim inklusiven Sportvormittag in der CGM Arena. (Foto: Special Olympics Rheinland-Pfalz e.V.)


Im Vorfeld der Special Olympics Landesspiele, dem inklusiven Sportevent für Menschen mit und ohne geistige Behinderung, die vom 20. bis 22. September in Koblenz stattfinden, hatte der Landesverband Special Olympics Rheinland-Pfalz e.V. Anfang Juli in der CGM Arena zu einer sportlichen Veranstaltung der besonderen Art eingeladen.

Erfahrene Special Olympics Athletinnen und Athleten aus ganz Rheinland-Pfalz stellten den Gästen aus Politik und Koblenzer Prominenz sich und verschiedene Sportarten, welche bei Special Olympics angeboten werden, vor. Auch Bürgermeisterin Ulrike Mohrs war mit von der Partie und probierte sich gemeinsam mit den Athletinnen und Athleten in verschiedenen Sportangeboten aus.

Die Begegnung mit den Sportlerinnen und Sportlern sowie den vielen engagierten Ehrenamtlichen hat die Vorfreude auf die Landesspiele noch einmal deutlich verstärkt. Ich bin mehr denn je überzeugt, dass wir hier in Koblenz im September tolle und unvergessliche Landesspiele erleben, die für die Weltspiele in Berlin 2023 werben. - Ulrike Mohrs (Bürgermeisterin Koblenz)

Auch bekannte Koblenzer Persönlichkeiten wie das selbsternannte IT-Girl Dörthe Dutt und Willi vom Comedian-Duo „Willi und Ernst“, nutzen die Gelegenheit, gemeinsam mit weiteren Gästen, die besondere Atmosphäre bei Special Olympics hautnah zu erleben. Ebenfalls vor Ort waren die beiden Botschafter der diesjährigen Landesspiele: Tanja Dötsch und Christian Pischke von der Rhein-Mosel-Werkstatt Koblenz waren gefragte und sympathische Interviewpartner und stellten ihre Sportarten Boccia (T. Dötsch) und Fußball (C. Pischke) vor.

Es ist eine Freude zu sehen, mit wie viel Spaß und Begeisterung die Sportler*innen nach fast zwei Jahren Pause wieder am Sport teilnehmen. Wir möchten die Koblenzer*innen herzlich dazu einladen, dies selbst bei den Landesspielen im September zu erleben. Sei es als spontaner Besuch an den Sportstätten oder als freiwillige Helfer*in bei den Wettbewerben. Lassen Sie die Landesspiele zu einem inklusiven Fest der Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung werden! - Dietmar Thubeauville (Geschäftsführer von Special Olympics Rheinland-Pfalz)

Neben den Athletinnen und Athleten sind die Helferinnen und Helfer das Herz der Special Olympics Landesspiele 2022. Sie bilden einen gewichtigen Baustein für das Gelingen dieser einzigartigen Veranstaltung. Lassen Sie sich von der mitreißenden Lebensfreude der Athletinnen und Athleten begeistern und bewerben Sie sich als freiwillige Helferinnen und Helfer!

Mehr Informationen zu den Unterstützungsmöglichkeiten als freiwillige Helferinnen und Helfer unter: www.rlp.specialolympics.de