Sport

 

Lotto-Elf: Großartiges Saisonfinale und 10.000 € für „Kinder in Not“

Unser Foto zeigt von links nach rechts: Herman-Josef Ganser, Edgar Schmitt, Fabian Gutendorf, Dariusz Wosz, Peter Auer, Oliver Schäfer, Evangelos Nessos, Christof Babatz, Alexander Löbe, Andrzey Rudy, Benny Auer, Thomas Ernst, Roger Lutz, Jan Siewert, Stephan Engels, Fabrizio Heyer, Michael Thurk und Thomas Riedl. Es fehlen: Guido Buchwald und Marko Sasic (Foto: RED.)


So wünscht man sich ein Saisonfinale: Mit einem 10:1 Erfolg gegen die Löwen Traditionself aus Neustadt/ Wied verabschiedet sich die Lotto-Elf in die wohlverdiente Winterpause.

Im letzten Spiel in diesem Jahr sahen die 500 Zuschauer im prallgefüllten Stadion an der Raiffeisenstraße bei frostigen Temperaturen ein munteres Spiel mit vielen schönen Toren. Zu Beginn konnte die Auswahlmannschaft die Begegnung offenhalten, doch spätestens nach dem 3.1 durch Benny Auer war der Bann gebrochen und die Lotto-Elf kam so langsam ins Rollen. Am Ende ein klarer Sieg, bei dem Benny Auer viermal traf.

Weitere Treffer steuerten Christof Babatz, Geburtstagskind Andrzej Rudy, Nessos Evangelos, Fabrizio Hayer und zweimal Michael Thurk bei.

Vor dem Spiel erinnerte die Lotto Elf an ihren langjährigen Trainer Rudi Gutendorf, der im Jahr 2019 verstarb und die Lotto-Elf geprägt hat wie kaum ein anderer. Die Erfolgsgeschichte der Mannschaft von Lotto Rheinland-Pfalz begann 1999 mit ihm und bleibt für immer mit seinem Namen verbunden. Von 1999 bis 2012 war Rudi Gutendorf 132 Spiele lang Trainer der Lotto-Elf und verkörperte die Ideale der Mannschaft wie kein zweiter. Die Spieler entrollten ein Banner mit der Aufschrift: „Mach et jot Rudi!". Er bleibt unvergessen.

In der Halbzeitpause konnte an die Aktionsgruppe "Kinder in Not e.V." ein Scheck in Höhe von 10.000 Euro überreicht werden. Die 2. Vorsitzende Sabine Dittrich sagte im Interview, dass das Geld aus aktuellem Anlass für die Flutopfer in Rheinland-Pfalz eingesetzt werde, hier insbesondere für betroffene Kinder. Walter Desch, Aufsichtsratsmitglied bei Lotto Rheinland-Pfalz und Präsident des Fußballverbandes Rheinland zog eine positive Saisonbilanz und dankte den Spielern der Lotto-Elf für ihren unermüdlichen Einsatz in einer aufreibenden Saison mit rekordverdächtigen Anzahl von Spielen. Eingespielt wurden in diesem Jahr über 213.500,00 Euro und die Gesamtsumme seit 1999 bis 2021 beträgt 2.702.714,97 Euro.

Aufgrund der durch die Corona-Pandemie bedingten Zwangspause war die Lotto-Elf in diesem Jahr für die gute Sache 13-mal in ganz Rheinland-Pfalz am Ball. Weiter geht es mit der Lotto-Elf im nächsten Jahr.