Sport

 

Regionalliga Südwest: Kann der FC Rot-Weiß Koblenz seine Serie ausbauen?

Heiner Backhaus will die nächsten drei Punkte.


In drei Spielen gab es für den FC Rot-Weiß Koblenz bisher erst einen Punkt zu holen gegen den VfR Aalen. Das möchte der FC Rot-Weiß am Samstagnachmittag auf dem Oberwerth ändern, wenn es darum geht die eigene Serie beizubehalten und im besten Falle auch die des Gegners. 

Vier Spiele in Serie haben die Rot-Weißen in der Regionalliga Südwest nicht mehr verloren. Zwei Siege und zwei Unentschieden sprangen dabei heraus und haben die Koblenzer in der Tabelle etwas nach oben geschoben. Der VfR Aalen hingegen verlor gleich mal seine vergangenen drei Spiele, wobei es mit Ulm, Elversberg und Kickers Offenbach gegen die Elite der Liga ging. Einen Trend bei der eigenen Mannshcaft sieht Heiner Backhaus aber noch nicht: "Ich glaube wir fahren ganz gut damit, wenn wir von Spiel zu Spiel gucken. Es gibt noch keinen Grund zur Euphorie, genauso wie es keinen Grund zur Dramatik gibt, wenn man mal ein Spiel nicht gewinnt", so der Koblenzer Trainer. Selbiges gilt aber auch mit Blick auf den Gegner: "Wir müssen als Rot-Weiß Koblenz immer am Limit sein. Entscheidend wird sein, dass wir wieder mit der selben Intensität und Leidenschaft auf den Platz gehen. Dann haben wir auch wieder gute Chancen einen Sieg zu landen", so der Backhaus.