Sport

 

Rheinlandliga-Saisonvorschau: FC Germania Metternich

Die aktuell4u-Saisonvorschau zur Rheinlandliga. Heute: FC Germania Metternich. (Foto: FC Germania Metternich, Pixabay)


Einen Umbruch gab es diesen Sommer beim FC Germania Metternich. Bewährte Spieler wie Tobias Lommer, Jonas Simek, Florian Panny oder Yannik Weis verließen den Metternicher Traditionsverein. Für sie wurden hungrige junge Spieler verpflichtet, die die offensive Philosophie des Metternicher Trainers Patrick Kühnreich umsetzen sollen.

Und schaut man sich die bisherigen Testspielergebnisse an, so scheint die Rechnung aufzugehen. In fünf Testspielen, unter anderem gegen Eisbachtal (4:4) und Mayen (6:5) erzielte man satte dreißig Treffer. Nur beim Oberligisten Karbach musste man sich 0:4 geschlagen geben.

So geht man mit großem Selbstbewusstsein in die neue Spielzeit. Der zweifache Pokalsieger des Fußballverband Rheinland (1957, 1958) muss zum Pflichtspielauftakt im Bitburger Rheinlandpokal nach Braunshorn reisen (Dienstag, 9. August). Das erste Meisterschaftsspiel bestreitet der FCM beim VfB Wissen (Sonntag, 14. August). Eine Woche später stellt sich der amtierende Vizemeister Hochwald/Zerf im Stadion "In der Kaul" vor.