Sport

 

SG Mendig / Bell steht im Pokalhalbfinale

Die SG Mendig / Bell steht als erster Halbfinalist des Rheinlandpokal fest (Foto: P.Seydel).


Die SG Mendig / Bell steht im Halbfinale des Rheinlandpokal. Beim Bezirksligisten VfB Linz siegten die Vulkaneifeler mit 2:0 (2:0) und stehen verdient in der Vorschlussrunde. 

Mit einem Tag Abstand wirkt es verrückt, dass am Mittwochabend auf dem Linzer Kaiserberg eine Mannschaft aus der Eifel ein Fußballspiel ausgetragen hat. Und doch dürfen sich die Spieler der SG Mendig / Bell über den Einzug ins Halbfinale des Rheinlandpokal freuen. Vor etwas mehr als 100 Zuschauern brauchte es keine Viertelstunde ehe Neuzugang Angelo Heid (13.) den Rheinlandligisten in Führung brachte. Vom Strafraumeck traf der agile Heid ins linke Eck und brachte Mendig erneut eine frühe Führung. Während das Spiel weitestgehend ausgeglichen war, ohne, dass sich eine Mannschaft Vorteile erspielen konnte, erzielte Mendigs Andre Marx nach einer Standardsituation noch vor der Pause das 2:0 (39.). 

In der zweiten Halbzeit tat sich nicht mehr viel. Linz wurde zwar stärker und hatte gleich doppelt durch Manuel Simons (62./79.) den Ausgleich auf dem Fuß, jedoch hatte Mendig an diesem historischen Tag das Glück auf seiner Seite. Im Halbfinale wartet auf die SG jetzt wahlweise die SG Ahrbach oder der FV Morbach. Aufgrund des starken Niederschlags am Mittwoch wurde die Partie aufs Wochenende verlegt. In der kommenden Woche soll dann das Halbfinale ausgespielt werden.