Sport

 

Terminplanung für 24-Stunden-Rennen langfristig gesichert

Foto: ADAC Nordrhein


Der ADAC Nordrhein als Veranstalter der ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring hat gemeinsam mit der Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG die Renntermine der kommenden Jahre fixiert. Mit dem frühzeitigen Vertragsabschluss stellen beide Partner sicher, dass die gute Zusammenarbeit der vergangenen Jahre langfristig fortgeführt wird.

Auch die Partner der Veranstaltung, Teams, Fahrer und nicht zuletzt die Fans erhalten auf diese Weise schon jetzt Planungssicherheit für den Höhepunkt der Nordschleifensaison. Im Rahmen der Einigung wurden außerdem auch die Termine für die ADAC 24h Nürburgring Qualifiers (bislang 24h-„Qualifikationsrennen“) festgelegt, bei denen die Teams jeweils einige Wochen vor dem 24h-Rennen eine ausgiebige Gelegenheit erhalten, ihre Fahrzeuge perfekt auf die Gegebenheiten beim Langstreckenklassiker einzustellen.

Der Zeitpunkt für die frühe und langfristige Verlängerung der Kooperation zwischen
24h-Rennen und Rennstrecke schien allen Beteiligten ideal: „In zwei Corona-Jahren haben wir gemeinsam mit dem Nürburgring bewiesen, dass wir mit einer gemeinsamen Anstrengung in der Lage sind, auch große Krisen zu meistern“, erläutert 24h-Rennleiter Walter Hornung. Im Jahr 2022 wird die 50. Auflage der ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring zelebriert. Die Rückkehr zur Nach-Corona-Normalität in Verbindung mit diesem Jubiläum ließ den Zeitpunkt für die Verlängerung um so passender erscheinen. „Wir freuen uns sehr, dass wir die zukünftige Entwicklung der 24h Nürburgring mit der Festlegung dieser wichtigen Eckpunkte eine entscheidende Leitplanke erhält“, sagt Walter Hornung. „Damit können wir nun mit der Gestaltung aller weiteren Details der 24h-Rennen der kommenden Jahre beginnen.“

Termine 2022 - 2025
Jahr ADAC 24h Nürburgring Qualifiers ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring
2022 6. – 8.Mai 26. – 29. Mai
2023 21. – 23. April 18. – 21. Mai
2024 12. – 14. April 09. – 12. Mai
2025 23. – 25. Mai 19. – 22. Juni