Der FC Bayern München siegte im Stadion Oberwerth mit 5:1 (Foto: D.Mühlen).

U19: TuS Koblenz verkauft sich teuer - 1:5 gegen den FC Bayern München

Nichts war es mit der Überraschung am Koblenzer Oberwerth: gegen den Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters musste sich die U19-Junioren der TuS Koblenz mit 1:5 (0:3) geschlagen geben. Gegen den klassenhöheren Bundesligisten schlugen sich die Schängel aber tapfer und dürfen stolz auf eine gute Leistung sein. 

Es war ein dickes Fragezeichen für viele, was die TuS-Junioren am Freitagabend im Stadion Oberwerth erwarten würde. Den FC Bayern München hat man nicht alle Tage zu Gast und als Favorit geht man gegen die Bayern sowieso nicht ins Spiel. Doch wie stark würde der Nachwuchs des Rekordmeisters am Ende des Tages sein? Wie die Schängel jetzt wissen: sehr stark. Über 90 Minuten ließ die Elf von Trainer Danny Palm den Ball durch die eigenen Reihen laufen, als ob sie den ganzen Tag nichts anderes machen würde - was wahrscheinlich auch der Wahrheit entspricht. Technisch hochversiert, spielerisch in allen Belangen überlegen.

Die Koblenzer konzentrierten sich aufs daher logischerweise aufs Verteidigen und schnelle Konter, was am Ende des Tages auch mit einem Tor belohnt wurde. Yusuf Kabadayi (10. Minute/29.) per Doppelpack und Frans Krätzig sorgten für den auch in der Höhe verdienten 3:0-Halbzeitstand für die Bayern. Nachdem die Bayern in der ersten Halbzeit Katz und Maus mit dem TuS-Nachwuchs spielte, schaffte sich Koblenz' Jan Mahrla Erinnerungen für den Rest des Lebens. Einen beherzten Sololauf vollendete der Zehner der TuS mit einem satten Schuss in den linken Winkel, der ihm noch länger im Gedächtnis bleiben dürfte. Der auffälligste Akteur der TuS war wenig überraschend Torwart Franjo Serdarusic, der die Münchener Stürmer ein ums andere Mal zur Verzweiflung brachte. 

Das Gegentor wollte der FCB aber nicht auf sich sitzen lassen und ließ durch den eingewechselten Younes Aitaimer (61./71.) noch zwei Treffer folgen. Dabei blieb es vor 900 Zuschauern auf dem Oberwerth. 

Tore: 0:1 Kabadayi (10.), 0:2 Krätzig (27.), 0:3 Kabadayi (29.), 1:3 Mahrla (54.), 1:4 Aitamer (61.), 1:5 Aitamer (71.)

Zuschauer: 900 

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten

Rheinlandliga: Die Ergebnisse am 7. Spieltag

Mayen ärgert den Tabellenführer. Ahrweiler BC siegt weiter. Metternich und Andernach mit unnötigen Niederlagen.
weiterlesen...

Siegesserie von Engers gestoppt

Nach drei Siegen in Folge muss sich der FV Engers mit 0:3 (0:0) beim SV Gonsenheim geschlagen geben.
weiterlesen...

Keine Spur von britischem Understatement: Aston Martin siegt gleich beim Comeback

Das achte Saisonrennen der Nürburgring Langstrecken-Serie sorgte für ein historisches Ereignis. In der jahrzehntelangen Geschichte des…
weiterlesen...

HV Vallendar gewinnt zum Auftakt

Der Handballverein Vallendar gewinnt zum Auftakt gegen Saarpfalz.
weiterlesen...

Baskets siegen auch gegen den FC Bayern

Die EPG Baskets Koblenz gewinnen mit 70:59 gegen den FC Bayern 2.
weiterlesen...

Nach Frankfurt ist vor den Bayern

Für die EPG Baskets Koblenz geht es heute im ersten Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München.
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u