Sport

 

EPG Baskets spielen kurz vor Weihnachten gegen Erfurt

Foto: EPG Baskets Koblenz


Das thüringische Team zeigt sich gegenüber der schwachen Vorsaison deutlich verbessert, was nicht zuletzt an drei neuen Spielern liegt, die sich im Sommer den Löwen angeschlossen haben. In dieser Saison präsentiert sich Erfurt in einer sehr guten Verfassung und konnte sich bereits früh in der Saison fest im oberen Tabellendrittel etablieren.

Der prominenteste Neuzugang ist Flügelspieler Guy Edi, Kapitän der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste. Mit seiner Erfahrung und spielerischen Qualitäten hilft er dem Team enorm und gehört zudem mit 20 Punkten und 10 Rebounds zu den besten Spielern der gesamten Liga. Zusammen mit dem zweiten Neuzugang, Noah Kamdem, sorgt Edi, der auch aus Distanz zu überzeugen weiß (42% 3er-Quote) für viel körperliche Präsenz unter den Körben und schafft Räume für die starken Backcourtspieler. Kamdem, der von den Fraport Skyliners Juniors nach Erfurt wechselte, ist mit 17 Punkten der zweitbeste Scorer seines Teams und zudem sehr stark beim offensiven Rebound. Tyseem Lyles kam im Sommer aus der ProA und bringt dem Team Schnelligkeit, Firepower und viel Korbgefahr (16 Punkte im Schnitt).  Gemeinsam mit Aufbauspieler Jan Heber, der seine Stärken im Wurf aus der Distanz hat und außerdem auch als Ballverteiler zu überzeugen weiß, und Shooting Guard Miles Osei, der einen starken Zug zum Korb hat und einer der besten Balldiebe der Liga ist, bildet Lyles einen der stärksten Backcourts der Liga.

Erfurt spielt im bisherigen Saisonverlauf mit einer sehr kurzen Rotation, fünf Spieler stehen mehr als 30 Minuten pro Spiel auf dem Feld und so muss es das Ziel der Baskets sein, viel Druck auszuüben und den Gegner durch ein hohes Tempo über die komplette Spielzeit zu beschäftigen.

Für das letzte Spiel im Kalenderjahr 2021 laden die Baskets alle Kinder unter 12 Jahren ein (im Online-Ticketshop auf der Homepage der Baskets hinterlegt) und auch Jugendmannschaften (sportartunabhängig) inklusive ihrer Trainer haben freien Eintritt: Email an pressestelle@basketskoblenz.de . Das Spiel findet nach den 2G Plus Regeln vor Zuschauern statt. Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren müssen einen Ausweis und einen tagesaktuellen offiziellen Corona-Test vorlegen, genauso wie Personen, die volljährig und geimpft oder genesen sind und noch keine Boosterimpfung erhalten haben. Geboosterte Personen sind generell von der Testpflicht befreit, ebenso wie alle Kinder unter 12 Jahren. Karten können zudem im Vorverkauf im Jump, Wallersheimer Weg 23 56070 Koblenz, oder an der Abendkasse erworben werden.