Sport

 

Ein Spitzenteam zum Abschluss: FC Rot-Weiß Koblenz will nochmal punkten

US-Bpy Dominic Duncan könnte auch am Samstag wieder eine Rolle für den FC Rot-Weiß spielen.


Im letzten Spiel vor der ersehnten Winterpause bekommt der FC Rot-Weiß Koblenz noch einmal Besuch von einem Spitzenteam. Am Samstag gastiert der saarländische SV Elversberg 07 im Stadion Oberwerth und möchte möglichst seine Titel- und Aufstiegschance in der Regionalliga Südwest wahren. Der Gastgeber hat allerdings keine Punkte zu verschenken und möchte möglichst über dem Strich überwintern. 

Das war auch das erklärte Ziel von Heiner Backhaus und wird derzeit erfüllt. Auf Rang 11 logiert der FC Rot-Weiß Koblenz nach 21 Spieltagen und steht nach einem großen Umbruch im Sommer wieder gut da. Allein Spiele wie das 1:1 - Unentschieden gegen den FC Homburg, das nächste finanzstarke Team aus dem Saarland, zeigt, dass der FC Rot-Weiß Koblenz auch in der Saison 2021 / 22 zu mehr als nur glücklichen Punkten gekommen ist. Heiner Backhaus und sein Team machen einen guten Job und haben sich auch unter der Saison weiterentwickelt. "Es war überragend, was meine Mannschaft abgeliefert hat", sagt Backhaus gegenüber der Rhein-Zeitung und spricht von einem Fußball, "wie man ihn bei Rot-Weiß noch nicht gesehen hat". Die Zuschauer bleiben dennoch fern, der FC Rot-Weiß Koblenz hat es auch im dritten Regionalligajahr noch nicht geschafft das Koblenzer Fußballpublikum für sich zu gewinnen. Backhaus bezeichnet das als "fast schon tragisch". 

Nicht tragisch, aber unglücklich ist derzeit die Personalsituation für Heiner Backhaus. Arthur Ekallé wird aufgrund einer Schambeinentzündung weiterhin fehlen und auch Ali Ceylan kann verletzungsbedingt nicht spielen. Ansonsten hat der Trainer die berühmte Qual der Wahl, um sechs Tage vor Heiligabend noch einmal wichtige Zähler zu sammeln. Anstoß im Stadion Oberwerth ist wie gewohnt um 14:00 Uhr am Samstagnachmittag.