Sport

 

Zäsur beim TuS Mayen: Wahl des neuen Vorstands

Der neue Vorstand von TuS Mayen. (Foto: Josef Dedenbach)


Es ist eine Zäsur beim TuS Mayen. Nachdem der alte Vorstand um den kommissarischen Vorsitzenden Walter Heusel entlastet wurde, stellte sich der neue Vorstand zur Wahl. Er setzt sich wie folgt zusammen: Wolfgang Treis als 1. Vorsitzender, Stefanie Anheyer als stellv. Vorsitzende, Peter Hürter und Hans Walter May übernehmen den Part der Geschäftsführer, die beiden Schatzmeister sind Jürgen Hilse und Michael Brodam.

Neuer Jugendleiter wird Christoph Schäfer, sein Stellvertreter Mario Sakic. Dazu kommen fünfzehn Beisitzer, angeführt von Andreas Tryba, die dem geschäftsführenden Vorstand in allen Facetten der Vereinsarbeit unterstützend zur Seite stehen und mit großem Elan an die Aufgaben gehen.

Hauptziele des neues Vorstands sind der deutliche Ausbau der Jugendarbeit sowie das Erreichen sportlicher Ziele, sowohl bei den Senioren als auch Junioren.

Höchste Priorität hat im Moment natürlich der Klassenerhalt unseres Flaggschiffes, der 1. Seniorenmannschaft, in der Rheinlandliga. - Wolfgang Treis (1. Vorsitzender TuS Mayen)

Treis ist sich mit seiner Stellvertreterin Stefanie Anheyer und den übrigen Vorstandskollegen einig, dass die Leistung von Trainer und Mannschaft dafür eine gute Grundlage bietet.

Wichtig ist dem neuen Vorstand neben guter Arbeit zum Wohle des TuS Mayen, seiner Spieler, Mitglieder und Sponsoren auch der Spaßfaktor bei den anstehenden Aufgaben. Denn eines ist klar. Alles was man mit Spaß macht macht man nicht nur gerne, sondern auch besonders gut.