Startschuss STADTRADELN 2021 in Mayen

Auch in diesem Jahr nimmt Mayen wieder an der bekannten Kampagne STADTRADELN des Klimabündnisses teil. Nachdem die erste Teilnahme am Stadtradeln 2020 trotz Corona Pandemie ein voller Erfolg war, möchte die Stadt Mayen in diesem Jahr an den Erfolg anknüpfen und lädt erneut alle Mayener Bürgerinnen und Bürger ein, beim Stadtradeln mitzumachen. Los geht es direkt nach den Sommerferien vom 6. September bis 20. September also insgesamt für drei Wochen.

Wie nehme ich teil?

Teilnehmen können alle die in Mayen wohnen, arbeiten, dort zur Schule gehen oder in einem Mayener Verein Mitglied sind. Die Anmeldung erfolgt über die STADTRADELN Seite der Stadt Mayen (https://www.stadtradeln.de/mayen ). Nach der Registrierung kann man dort ein Team gründen oder einem bestehenden Team beitreten. Auf diese Weise können auch Schulklassen oder Abteilungen von Firmen gegeneinander antreten und um die Wette fahren. Für die Bildung eines offiziellen Teams muss ein Team-Captain benannt werden, dieser ist Ansprechperson für die eigenen Teammitglieder und auch für die Koordinatoren des Landkreises und der Städte. Eine ausführliche Erklärung zur Anmeldung und dem Ablauf des STADTRADELNS kann man hier entnehmen (https://www.stadtradeln.de/faq-radelnde).

Neben Mayen nehmen parallel in diesem Jahr auch der Kreis Mayen-Koblenz und die Städte Andernach, Mülheim-Kärlich und Mendig sowie die Verbandsgemeinde Vallendar am Stadtradeln teil. Die gesamte Region möchte mit der Teilnahme ein Zeichen für mehr Klimaschutz setzen.

Warum Stadtradeln?

Durch die Teilnahme an der Kampagne möchte die Stadt Mayen in dem Zeitraum aktiv für die Nutzung des Fahrrads als klimafreundliches Alltagsverkehrsmittel werben. Denn wenn Strecken welche bislang mit dem PKW zurückgelegt wurden nun mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, dann kann man mit geringem Einsatz schnell den eigenen CO2-Fußabdruck verringern und dadurch aktiven Klimaschutz betreiben. Durch eine hohe Teilnehmerzahl und viele zurückgelegte Kilometer wird die Bedeutung des Radverkehrs unterstrichen. Die Stadt Mayen unterstützt Radfahrer, indem Sie sukzessive die Radverkehrsinfrastruktur ausbaut. Bürgerinnen und Bürger können zu einer intakten Radverkehrsinfrastruktur beitragen, indem Sie über den Mängelmelder Schlaglöcher und andere Schäden der Stadtverwaltung melden.

Warum Fahrradfahren?

Neben den ökologischen Vorteilen gibt es noch zahlreiche weitere Gründe das Fahrrad als Verkehrsmittel zu nutzen. So ist das Fahrrad nach dem Fußverkehr das günstigste Verkehrsmittel. Besonders auf kurzen Strecken ist das Fahrrad häufig das schnellste Verkehrsmittel, da es nicht im Stau steht, direkte Wege nutzen kann und die Parkplatzsuche entfällt. Auch unter gesundheitlichen Aspekten punktet das Fahrrad besonders, denn wer regelmäßig Fahrrad fährt beugt Herz-Kreislauferkrankungen wirkungsvoll vor.

Der Klimaschutzmanager der Stadt Mayen steht bei Rückfragen bzgl. der Kampagne gerne zur Verfügung:
Ansprechpartner: Helge Lippert; Stadtverwaltung Mayen, Stabsstelle Klimaschutz, Zimmer-Nr.: 414, Telefon: 02651/88-1503

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird vom ADFC Rheinland-Pfalz und dem Ministerium für Umwelt, Ernährung, Energie und Forsten Rheinland-Pfalz unterstützt. Weitere Informationen zur Kampagne unter www.stadtradeln.de.

(Presseinfo der Stadt Mayen)

Weitere Tourentipps 4u

Frisches Grün am sanften Bach

Auf dieser leichten Halbtagestour passieren Wanderer nicht nur längs dem namensgebenden Eisenbach, auch Gelbach und Holbach plätschern fröhlich…
weiterlesen...

Radeln zu den ersten Blättern

Erste Blüten, aufbrechendes Grün: Der betörende Duft des Frühlings begleitet uns der Apfelroute durch den Vorgarten der Eifel.
weiterlesen...

Wandern für die Kinderrechte rund um den Rhein-Hunsrück-Kreis

Der Rhein-Hunsrück-Kreis setzt ein Zeichen für die Rechte der Kinder.
weiterlesen...

Entspannt wandern unter den Schäfchenwolken

Traumhafte Panoramen prägen den Polcher Paradiesweg. Weit schweifen die Blicke über das Maifeld, treffen auf markante Kegelberge am Horizont und hoch…
weiterlesen...

Kurz und schön über die Hunsrückhöhen

Abwechslungs- und aussichtsreich führt das kurze Traumschleif­chen Baybachquellen nicht nur zu beeindruckenden Panoramen, sondern auf sanften Pfaden…
weiterlesen...

Auf kurzer Tour ins Mittelalter

Mitten in der Eifel erwartet uns ein Wandervergnügen der Extraklasse: Rund um Virneburg führt das neue Traumpfädchen „Virneburger Burgblicke“ auf…
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...