Symbolbild (von Ewa Urban auf Pixabay)

Niederländischer Kradfahrer prallt zwischen Weiler und Monreal gegen eine Felswand

Auf der L 97 zwischen Weiler und Monreal verunglückte am Donnerstag, den 30.07.2020, um 12.03 Uhr ein niederländischer Kradfahrer. Ein Rettungshubschrauber brachte den 25-Jähigen nach medizinscher Erstversorgung vor Ort mit schweren, allerdings nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Am Krad entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro.

Der Unfall hat sich wie folgt zugetragen: Auf der kurvenreichen Gefällstrecke von Weiler in Fahrtrichtung Monreal überholte der Kradfahrer in einer leichten Rechtskurve, überbremste beim Wiedereinscheren vermutlich in Unkenntnis des weiteren Fahrbahnverlaufs, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Felswand.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich