Parken auf dem Besucherparkplatz Maria Laach

Parken auf dem Besucherparkplatz Maria Laach

Mit dem Beginn des neuen Jahres treten auf dem Besucherparkplatz mehrere Änderungen in Kraft.

Der Sonntag-Vormittag ist bis 12.30 Uhr kostenfrei. Damit möchte die Abtei den vielen Bitten entgegenkommen, den sonntäglichen Gottesdienstbesuch nicht an Parkgebühren zu knüpfen.

Des Weiteren wird ab dem 1. Januar 2021 die Zeit des kostenfreien Parkens auf dem Besucherparkplatz für PKW auf 60 Minuten statt bisher 30 Minuten ausgeweitet. Gerade Einkäufe in den Klosterbetrieben und der Besuch der täglichen Gebetszeiten sollen damit unterstützt werden.

Die Parkgebühren für PKW werden von zwei auf drei Euro pro Tag erhöht; nicht pro Stunde! „Eigentlich hätten wir die Parkgebühren stärker anheben müssen“, sagt Philipp Lohse, Geschäftsführer der Abtei. „Die im vergangenen Jahr sehr stark angestiegenen Kosten für Müllbeseitigung im Laacher Seegebiet sind der Grund dafür“, so Lohse weiter.

Die Benediktinerabtei bittet daher eindringlich und erneut darum, dass der für ein Wander- und Naherholungsgebiet typische Abfall in den dafür vorgesehenen Behältnissen entsorgt wird. Gartenstühle, Gummiboote und ähnliches gehören nach Ansicht der Abtei nicht dazu. Aus Sicht der Abtei sind weitere Erhöhungen der Parkgebühren nicht ausgeschlossen, wenn Gäste weiterhin Unrat im Naturschutzgebiet Laacher See zurücklassen. Die Parkgebühren nutzt die Abtei primär zur Kompensation der Aufwände, Ordnung und Sauberkeit im Laacher Seegebiet zu halten. Auch die Schäden durch Vandalismus an den Parkschranken sowie den Kassenautomaten müssen durch die Mehreinnahmen kompensiert werden. Da die Benediktinerabtei keine direkten Mittel aus der Kirchensteuer erhält und auf Spenden sowie Einnahmen aus seinen Wirtschaftsbetrieben angewiesen ist, sind damit die Einnahmen des Parkplatzes an dieser Stelle die primären Mittel, Ordnung, Sauberkeit und den Vandalismus zu kompensieren.

Die Jahreskarten werden ab dem Kalenderjahr 2021 nicht mehr erhältlich sein. Dafür wird es Monatskarten zum Einzelpreis von 10 € geben, welche direkt an den Park-Automaten erworben werden können. Ein Verkauf in den Klosterbetrieben sowie im Onlineshop findet nicht mehr statt. Bereits erworbene Jahreskarten können vor Ort beim Parkwächter auf dem Parkplatz zurückgegeben werden.
Gezahltes Pfand wird entsprechend rückerstattet.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Ladendieb flüchtet mit 6 km/h - erfolglos

Einen nicht alltäglichen Vorfall erlebte am gestrigen Nachmittag eine Mitarbeiterin eines Neuwieder Schuhgeschäftes.
weiterlesen...

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich