Nachrichten

 

Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr Rieden

Die Dankbarkeit für das herausragende Ehrenamt stand im Mittelpunkt des Feuerwehrehrentages in Rieden, zu dem sich das Team der Feuerwehr zusammen mit Bürgermeister Jörg Lempertz, Ortsbürgermeister Andreas Doll sowie Wehrleiter Stephan Schüller und dessen Stellvertreter Hermann Peter Heuft im Feuerwehrhaus einfanden. (Bildquelle: Verbandsgemeinde Mendig)


Während die fleißigen Einsatzkräfte der Feuerwehr Rieden das ganze Jahr für ihre Mitmenschen im Einsatz sind, standen sie beim diesjährigen Ehrentag der Feuerwehr einmal selbst im Mittelpunkt.

Bürgermeister Jörg Lempertz führte bei seiner Begrüßung im Riedener Feuerwehrhaus aus: „Allen Freiwilligen, die dieses Ehrenamt mit großem Engagement, Leidenschaft, Kameradschaft und Zuverlässigkeit ausführen und anderen in Notlagen unter Zurückstellung eigener Belange helfen, gilt heute mein außerordentlicher Dank. Die Kameradinnen und Kameraden sorgen durch ihre ständige Einsatzbereitschaft Tag für Tag, rund um die Uhr, für die Sicherheit von uns allen. Das möchten wir mit der heutigen Veranstaltung wertschätzen.“

Dass die anerkennenden Worte für die anwesenden Feuerwehrmänner nicht nur Worthülsen sind, unterstrich Lempertz in seiner Rede mit den fortwährenden Investitionen in die Feuerwehrhäuser, den Fuhrpark und die Schutzausrüstung zugunsten der Kameraden. Jedes Jahr rücken die ehrenamtlichen Helfer in der Verbandsgemeinde zu rund 250 Brand- und technischen Hilfseinsätzen aus. In allen fünf Kommunen gibt es einen Löschzug mit eigenem Feuerwehrgerätehaus, insgesamt 18 Einsatzfahrzeugen, 180 aktive Feuerwehranghörige, 49 Jugendfeuerwehrangehörige sowie 45 Alterswehrmitglieder.

Im Rahmen des Ehrungstages wurden neun neue Feuerwehrmänner in den aktiven Dienst aufgenommen und formell verpflichtet sowie vier Beförderungen ausgesprochen. Weitere zehn Feuerwehrangehörige wurden geehrt, darunter zwei Ehrungen für über 45 Jahre treue Dienste. Ferner wurde Betram Portz mit über 90 % der Stimmen für 10 Jahre als stellvertretender Wehrführer wiedergewählt.

Verpflichtung in den aktiven Dienst: Moritz Hahn, Michael Koch, Louis Lischwe, Maik Lischwe, Jakob Schumacher, Maximilian Schmidt, Leon Maxim Seul, Julian Brust, Nils Hahn

Beförderung zum Oberfeuerwehrmann: Kilian Doll

Beförderung zum Oberlöschmeister: Armin Portz, Pascal Reuter, Dirk Sauerborn

Ehrungen für über 45 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit: Axel Andres, Matthias Müller

Ernennung zum stellv. Wehrführer: Betram Portz

Aus dem aktiven Dienst verabschiedet: Axel Andres