Endgültig beschlossen: Lukasmarkt fällt aus

Der Stadtrat hat in seiner Sondersitzung am 27.09.2020 dem Beschlussvorschlag der Verwaltung zugestimmt, den Lukasmarkt auch nicht als mobilen Freizeitpark durchzuführen und somit insgesamt abzusagen. Dabei wurde auch noch einmal ausgiebig über das von der Verwaltung ausgearbeitete Konzept diskutiert. Dieses Konzept erzeugte ein sehr heterogenes Meinungsbild sowohl in der Bevölkerung als auch bei den Einzelhändlern und Schaustellern. Die MY-Gemeinschaft dankte der Verwaltung in einem am Morgen des Sitzungstages zugegangenen Schreiben ausdrücklich für die in dieser Angelegenheit geleistete Arbeit und wies darauf hin, dass bei den Einzelhändlern dazu keine einheitliche Meinung besteht. Auch die CDU dankte der Verwaltung in der Sitzung für die geleitstete Arbeit. 80 der 140 betroffenen Schausteller signalisierten der Verwaltung schriftlich ihre Zustimmung zum vorgelegten Konzept.

„Über das Konzept kann man geteilter Meinung sein, aber die gültigen Hygienerichtlinien lassen nichts anderes zu. Die aktuell leider wieder steigenden Infektionszahlen erfordern eine neue Bewertung der Gesamtsituation“, erläutert Oberbürgermeister Treis. Aus diesem Grund hatte die Verwaltung dem Ältestenrat und den Ratsmitgliedern bereits in der letzten Woche einen Beschlussvorschlag vorgelegt,  der die Absage des Lukasmarktes vorsieht. Diesem Vorschlag ist der Rat gestern gefolgt.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Kurze Flucht vor der Polizei endet mit Verkehrsunfall

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrt des Täters mit WW-Kennzeichen möglicherweise gefährdet wurden, sich bei der PI Neuwied zu…
weiterlesen...

Sachbeschädigungsserie in Mayener Innenstadt

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mayen zu melden.
weiterlesen...

Trunkenheitsfahrt auf Pfaffendorfer Brücke

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
weiterlesen...

Polizei Koblenz: Sachbeschädigung an mehreren PKW

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Koblenz eine Reihe von Autos demoliert.
weiterlesen...

Umweltbildung online - digital durch die Pandemie

Normalerweise erwarten die Mitglieder des Fördervereins Waldökostation Remstecken beim Jahresrückblick Bilder der vielen Outdoorveranstaltungen, die…

weiterlesen...

Die Polizei Mayen warnt vor falschen Wasserwerkern

In Mayen kommt es vermehrt zur Betrugsmasche falscher Wasserwerker
weiterlesen...

Demo gegen Menschenhandel in der Innenstadt

In der Koblenzer Innenstadt kommt es heute zu einer Demonstration
weiterlesen...

Verkehrsunfallflucht mit Drogenfund

Bei der Kontrolle des Unfallverursachers fand die Polizei eine Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handeln dürfte.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich