Nachrichten

 

Neuwied: Drogenfund nach missachtetem Platzverweis

Foto: Symbolbild


Am Freitagmorgen meldete ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Galerie Kaufland, der Polizei Neuwied eine männliche Person, die sich in augenscheinlich hilfloser Lage in der dortigen Tiefgarage aufhalte und zudem Passanten belästige.

Durch die Beamten wurde ein amtsbekannter 33-jähriger Neuwieder angetroffen. Nach Überprüfung wurde dem Mann ein Platzverweis ausgesprochen.Knapp 20 Minuten später hielt sich der Mann erneut im Kaufland auf, sodass er letztlich in Gewahrsam genommen wurde. Bei der Durchsuchung der mitgeführten Sachen wurde eine frisch aufgezogene Spritze mit Heroin aufgefunden und sichergestellt. Den Mann erwarten nun Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Verstoßes gegen das BtmG.