Mit Slipknot flimmerte am Sonntag auch schon der erste Headliner für 2025 über die Bildschirme der Utopia-Stage. Die US-amerikanischen Metal-Helden sind die erste Verkündung für das große Jubiläum, das vom 6. bis 8. Juni 2025 zum Rekordereignis in der Geschichte des Festivals werden soll.

Nürburgring |

Insgesamt können sich die Besucher auf rund 100 Acts freuen – so viele wie nie zuvor. Eigens für die Jubiläumsausgabe wird es zudem eine vierte Bühne geben. Neue Campingkategorien wird es genauso geben wie zahlreiche weitere Neuerungen, die in den kommenden Monaten bekanntgegeben werden.

Zufriedene Veranstalter und optimale Bedingungen

Dementsprechend zufrieden und voller Vorfreude schauen die Festival-Verantwortlichen auf dieses und nächstes Jahr zugleich.

Die letzten Tage liefen wahnsinnig gut. Wir hatten großes Glück mit dem Wetter, der Aufbau und die Veranstaltung sind reibungslos verlaufen.

- Jana Posth, Festival Director Rock am Ring

Matt Schwarz, CEO DreamHaus und Veranstalter Rock am Ring fügt hinzu: „Das Gelände bietet uns optimale Bedingungen ein großartiges Festival auf die Beine zu stellen. Wir freuen uns im nächsten Jahr das vierzigste Jubiläum von Rock am Ring am Nürburgring zu feiern und danken dem gesamten Team und dem besten Publikum der Welt."

Vielfalt am Nürburgring

Ähnlich sieht es Nürburgring Geschäftsführer Ingo Böder: „Das war eine tolle Teamleistung. Sowohl die Zusammenarbeit zwischen den Veranstaltern des 24h-Rennens und Rock am Ring sowie das unermüdliche Engagement der Nürburgring Mitarbeiter hat allen Besuchern ein tolles Erlebnis ermöglicht. Wir hatten an zwei Wochenenden in Folge quasi zwei Kleinstädte zu Gast. Da bin ich stolz auf alle Beteiligten, dass von der infrastrukturellen Versorgung bis zu den Geländeabnahmen alles reibungslos funktioniert hat."

Geschäftsführer-Kollege Christian Stephani ergänzt: „Was mich für unsere Location besonders freut, ist, dass wir an zwei Wochenenden wieder die einzigartige Nürburgring-Vielfalt erleben konnten und völlig unterschiedliche Zielgruppen begrüßen durften. Das macht den Nürburgring so besonders. Wir sind Motorsport-Location, Festival-Standort sowie Heimat unterschiedlichster Sport-Veranstaltungen. Für Menschen, die den Nürburgring aus unterschiedlichen Perspektiven erleben - vom Tagesbesucher bis zum Business-Gast."

Zufriedenheit bei Rettungsdienst und Polizei

Armin Link, Leiter des DRK-Rettungsdienst Nürburgring erklärte: "Wir haben rund 500 Rettungsdiensteinsätze, 4.000 mobile Versorgungen durch den Sanitätsdienst und einen Hubschrauber Einsatz verzeichnet. Insgesamt war die Lage ruhig." Gleiches konnte auch Nils Christ, Pressesprecher der Polizeidirektion Mayen berichten: „Eine friedliche Veranstaltung mit gut gelaunten Besucherinnen und Besuchern. Durchweg eine gute Stimmung an allen Tagen, bei denen es nur vereinzelt zu Problemen kam. Veranstaltungstypisch kam es lageorientiert zu Verkehrsmaßnahmen, aber grundsätzlich hat das Verkehrskonzept gegriffen und es kam kaum zu Staubildungen. Das Straftatenaufkommen liegt bisher auf einem niedrigen Niveau."

Vorverkauf für das Jubiläumsfestival beginnt

Dementsprechend zuversichtlich schauen alle Beteiligten auf die Jubiläumsausgabe im nächsten Jahr. Der Vorverkauf für 40 Jahre Rock am Ring startet diesen Montag, den 10. Juni um 16 Uhr. Die Weekend Tickets bei Rock am Ring kosten in der ersten Preisstufe 179 Euro.