Nachrichten

 

Rollerfahrer flüchtet und lässt Betäubungsmittel zurück

Die Kriminalpolizei Koblenz bittet um Hinweise (Bild: Pixabay)


Am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 02:00 Uhr suchte eine männliche Person die ED Tankstelle in Plaidt auf, um seinen Motorroller zu tanken.

Hierbei bemerkte er einen Streifenwagen der Polizei, der ebenfalls getankt werden musste. Getrieben durch sein schlechtes Gewissen, flüchtete der junge Mann plötzlich von der Örtlichkeit und lies einen Rucksack vor Ort zurück.

In dem Rucksack befanden sich Betäubungsmittel im Wert von mehreren tausend Euro.
Bei den sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der bisher unbekannte Täter nicht gestellt werden.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Koblenz unter der Rufnummer 0261-1030 entgegen.