Die Kriminalpolizei Koblenz bittet um Hinweise (Bild: Pixabay)

Rollerfahrer flüchtet und lässt Betäubungsmittel zurück

Am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 02:00 Uhr suchte eine männliche Person die ED Tankstelle in Plaidt auf, um seinen Motorroller zu tanken.

Hierbei bemerkte er einen Streifenwagen der Polizei, der ebenfalls getankt werden musste. Getrieben durch sein schlechtes Gewissen, flüchtete der junge Mann plötzlich von der Örtlichkeit und lies einen Rucksack vor Ort zurück.

In dem Rucksack befanden sich Betäubungsmittel im Wert von mehreren tausend Euro.
Bei den sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der bisher unbekannte Täter nicht gestellt werden.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Koblenz unter der Rufnummer 0261-1030 entgegen.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich