Die Fairtrade-Gruppe aus Stadt und Kreis informiert in einem dekorierten Schaufenster in der Neuwieder Innenstadt über fair gehandelte Kleidung. (Foto: Stadt Neuwied)

Schaufenster informiert über fair gehandelte Kleidung

Unter dem Motto „Fashion Revolution“ machen momentan Fairtrade-Gruppen bundesweit auf die miserable Lage der in der Bekleidungsindustrie vor allem in Asien Beschäftigen aufmerksam.
Auch die Fairtrade-Gruppe aus Stadt und Kreis Neuwied ist aktiv geworden und hat mit Unterstützung des Amts für Stadtmarketing ein Schaufenster in der Neuwieder Innenstadt dekoriert, um die Bevölkerung auf die Probleme hinzuweisen und gleichzeitig ein neues Bewusstsein für den Umgang mit Kleidung zu schaffen. Ethischer Konsum lautet hier das Stichwort.
Dazu erklärt Alena Linke, die Fairtrade-Beauftragte der Stadtverwaltung: „Die Aktion soll das Augenmerk darauf legen, dass bei der Produktion von Kleidung Menschenrechte und Umweltschutz häufig genug nicht berücksichtigt werden.“ Fairtrade will daher einen bedeutenden Beitrag für mehr Gerechtigkeit entlang der textilen Lieferkette leisten. „Wir möchte das Leben aller Menschen verbessern, die an der Produktion einer Fairtrade-zertifizierten Textilie beteiligt sind - vom Baumwollfeld bis zum Kleiderbügel“, erläutert Linke. „Um dafür zu sensibilisieren und für einen bewusstere Entscheidung beim Kleiderkauf zu werben, haben wir das Schaufenster dekoriert.“ 
Ziel ist es, in den Produktionsländern eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen zu erreichen, sei es in puncto Überstunden, Urlaub, Bezahlung oder Gesundheitsschutz. Die beiden in Neuwied zu sehenden Plakate mit Modefotos aus dem Fairtrade Magazin "Change Fashion" sollen zeigen, dass faire Mode durchaus einen Beitrag für Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit leisten kann. Wer die Aktion unterstützen möchte, nutzt den Hashtag #PushFairtrade.

(Pressemeldung der Stadt Neuwied)

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Das Aktuell4u-Wochenendwetter

Der Hochsommer macht zumindest am Samstag eine kleine Pause - ab nächster Woche geht's dann wieder so richtig los, teilweise mit fast 30 Grad.
weiterlesen...

Stopp dem illegalen Welpenhandel

Mayen-Koblenz-Kreis tritt gegen den illegalen Tierhandel ein.
weiterlesen...

Andernach: Jugendzentrum öffnet wieder seine Türen

Jugendliche können sich im JUZ treffen – Aktionen und Angebote
weiterlesen...

Wettbewerb: Jetzt Städte und Dörfer grüner gestalten

„Grüne Stadt – Grünes Dorf“ geht in die zweite Runde.
weiterlesen...

Mosel-Apollo: Sichten, fotografieren und melden

Kreisverwaltung Mayen-Koblenz bittet um Unterstützung bei der Erfassung des heimischen und seltenen Schmetterlings.
weiterlesen...

Kind in Bad Ems angefahren - schwer verletzt

Der 52-jährige Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen als das 5 Jahre alte Kind zwischen zwei Transportern hervorrannte.
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...