v.l.n.r.: Andreas Seiler, Eva Windolf und Oberbürgermeister Wolfgang Treis. Foto: Jacqueline Blang/Stadt Mayen

Start der Sommerschule in Mayen

In den letzten Tagen startete die Stadt Mayen, in Zusammenarbeit mit dem Land Rheinland-Pfalz, die Sommerschule RLP. Insgesamt wurden bis 14. August, 80 Kinder zur Sommerschule angemeldet. Das kostenlose Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 8 aus den Grundschulen Mayen sowie der Albert Schweitzer-Realschule plus und des Megina-Gymnasiums.
Täglich von 9 bis 12 Uhr findet in den Grundschulen Hinter Burg und St. Veit der Unterricht in den Fächern Deutsch sowie Mathe statt. Die Kinder werden von geschulten Freiwilligen, wie beispielsweise Lehrkräften, Pädagogen oder auch älteren Schülern, unterrichtet und durch die Sommerschule begleitet.
„Es freut mich sehr, dass das Angebot angenommen wird. Schülerinnen und Schüler erhalten die Chance, den Lernstoff aus der Zeit des Lockdowns noch einmal zu verfestigen und zuversichtlich ins nächste Schuljahr zu starten“, so Oberbürgermeister Wolfgang Treis. Auch der bei der Stadt für die Grundschulen zuständige Fachbereichsleiter Andreas Seiler ist erfreut, dass die besondere Fördermaßnahme angenommen wird.
Für das Projekt Sommerschule RLP stellt das Land Mittel in Höhe von 500.000 Euro zur Verfügung. Die Kommunen stellen dabei die Gebäude, das Ministerium für Bildung stellt die  Inhalte bereit. Durch die Sommerschule sollen Kinder die Möglichkeit erhalten, Defizite beim Lernfortschritt auszugleichen, die durch die coronabedingten Schulschließungen entstanden sind.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich