In der Sommerschule können die Schüler*innen den Lernstoff nachholen oder vertiefen.

Rhein-Hunsrück-Kreis: Sommerschule in den letzten beiden Ferienwochen

Für Schüler*innen bis zur neunten Klasse ist der Besuch einer Sommerschule im Rhein-Hunsrück-Kreis auch in diesem Jahr wieder möglich. Die Kurse finden in den letzten beiden Ferienwochen an fünf verschiedenen Standorten statt. Die Anmeldung ist vom 5. Juli bis zum 13. August möglich.

Unter dem Motto „Sommerschule RLP“ ermöglicht das Ministerium für Bildung Auch in diesem Jahr gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden wieder pädagogische Angebote für Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur neunten Klasse. Die Gebäude werden dabei von den Kommunen gestellt, das Ministerium für Bildung ist für die Inhalte der Sommerschule verantwortlich. In den letzten beiden Ferienwochen wird es an ausgewählten Standorten drei Stunden „Sommerschule“ pro Tag geben. Diese wird angeleitet von Lehramtsstudierenden, Lehramtsanwärterinnen und -anwärtern, Lehrkräften und pädagogischem Personal, pensionierten Lehrkräften sowie volljährigen Schülerinnen und Schülern, die dafür vorher geschult werden.

Wie werden die Kurse aufgebaut?

Auf Grundlage der Anmeldungen im letzten Jahr richtet die Kreisverwaltung an fünf Standorten insgesamt 23 Kurse in der fünften und sechsten Ferienwoche, jeweils Montag bis Freitag von 8:30 bis 11:30 Uhr, ein. Eine Gruppe besteht aus maximal 10 Kindern. Die Kursteilnahme ist auf eine Woche beschränkt, eine zweiwöchige Teilnahme ist bei entsprechenden Kapazitäten gegebenenfalls kurzfristig möglich. Die Anmeldungen können in der Zeit vom 5. Juli bis 13. August 2021 auf der Internetseite der Kreisverwaltung erfolgen.

Welche Hygienemaßnahmen sind zu beachten?

Da es sich um eine schulische Veranstaltung handelt, gelten die zum Zeitpunkt der Sommerschule maßgeblichen Hygienepläne für Schulen entsprechend. Nach aktuellem Stand wird daher davon ausgegangen, dass die Testung Voraussetzung für die Teilnahme an der Sommerschule sein wird. Dies kann durch Selbsttests, welche zur Verfügung gestellt werden, oder durch Vorlage von Negativbescheinigungen erfolgen.

Wo finden die Kurse statt? 

Die Kurse finden an folgenden Standorten statt:

  • Boppard, Berufsbildende Schule im Nebengebäude „Janusz Korczak“
  • Emmelshausen, IGS Emmelshausen
  • Kastellaun, IGS Kastellaun
  • Kirchberg, KGS Kirchberg
  • Simmern, Schulzentrum
« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Personenkontrollen im Bereich des kurfürstlichen Schlosses

Die Polizei kontrollierte gestern Nachmittag im Umkreis des Koblenzer Schlosses.
weiterlesen...

Bauarbeiten in Bendorf sorgen für Busumleitungen

Zweiter Bauabschnitt in Bendorf beginnt früher – Umleitung für koveb-Linie 8 wird umgestellt - Mehrere Haltestellen können nicht angefahren werden
weiterlesen...

Fußballstiftung zahlt erste Hilfsgelder aus

Walter Desch: In Zeiten der Not trägt das Miteinander von Profis und Amateuren.
weiterlesen...

Ausstellung "Kunstfreu(n)de“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JuBüZ) auf der Karthause

Die Ausstellung ist am Samstag, 6. und am Sonntag, 7. November 2021 jeweils von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
weiterlesen...

Stadt Koblenz erstattet Strafanzeige gegen unbekannt

Die Stadt Koblenz erstattet Anzeige gegen die unbekannten Täter der Flyer-Aktion
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u

Keine weiteren Nachrichten in diesem Bereich