Bittere Niederlage für die EPG Baskets Koblenz

Auch das zweite Spiel im neuen Kalenderjahr konnten die EPG Baskets Koblenz nicht erfolgreich gestalten. Ohne die drei verletzten Starting Five Spieler Edin Alispahic, CJ Oldham und DJ Woodmore unterlagen die Baskets den Tropics aus Oberhaching am 15. Spieltag der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB Süd mit 82-90. Die Baskets erwischten den besseren Start ins Spiel und konnten sowohl am Korb durch Brian Butler als auch aus der Distanz durch Marley Jean-Louis und Zaire Thompson punkten. Früh jedoch handelten sich die Baskets viele persönliche Fouls ein und zeigten von der Freiwurflinie Nerven, sodass die Gäste aus Oberhaching die 19-9 Führung der Baskets schnell egalisieren konnten.
Vor allem Centerspieler Bent Leuchten und die guten Distanzschützen Joris Ortega und Peter Zeis traten in dieser Phase als sichere Scorer in Erscheinung. Bis zur Mitte des zweiten Viertels konnte sich keine Mannschaft mehr absetzen, bevor Oberhaching sich erstmals eine kleine Führung erspielen konnte und mit einer 46-49 Führung in die Halbzeitpause ging. Bis dahin hatten die Gäste eine Dreierquote von knapp 60 Prozenz und standen bereits 20 Mal an der Freiwurflinie (bei einer Quote von 75%). Im dritten Viertel erwischte Oberhaching den besseren Start, erneut waren in dieser Phase Centerspieler Bent Leuchten, der die Partie mit 19 Punkten beendete, und Topscorer Joris Ortega offensiv die auffälligsten Spieler der Gäste. Die Baskets kämpften sich durch einen Dreier von Marley Jean-Louis wieder auf einen Punkt heran (65-66), doch die Gäste hatten bis zum Viertelende die passende Antwort und bauten die Führung bis zur letzten Viertelpause auf 69-78 aus.
Im letzten Viertel kamen die Baskets durch eine gute Verteidigung besser ins Spiel und konnten nach einem Dreier von Chaed Wellian den Rückstand auf zwei Punkte reduzieren (78-80), doch erneut war es Ortega, der einen wichtigen Distanzwurf verwandelte und nach einem Korbleger die Führung auf sieben Punkte ausbauen konnte. Zwei Minuten vor dem Ende verkürzte Lucas Mayer aus der Distanz (82-85), doch während die Gäste durch Janosch Kögler und Bernhard Benke, der zu seinen neun Punkten noch 13 Rebounds einsammelte, noch fünf Punkte erzielten, blieben die Baskets korblos und mussten die erste Heimniederlage der Saison einstecken. Mit 8-4 Siegen belegen die Baskets aktuell Platz 4 in der Tabelle, während Oberhaching mit nunmehr 4-8 Siegen auf dem neunten Tabellenplatz steht und die Playoff-Ränge fest im Visier hat. Für die Baskets geht es am kommenden Sonntag um 17 Uhr mit einem Heimspiel gegen den Tabellenführer Ulm weiter, während Oberhaching das starke Team aus Dresden erwartet.

(Presseinfo der EPG Baskets)

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten

Rhenania: Paula Kollmann räumt ab

Paula Kollmann vom Koblenzer Ruderclub Rhenania strahlte mit der Sonne um die Wette.
weiterlesen...

TuS Koblenz verliert auch gegen Gonsenheim

Die TuS Koblenz hat auch gegen den SV Gonsenheim in der Oberliga verloren.
weiterlesen...

Der AC 1927 Mayen: Ein Verein mit vielen Facetten

Als Anfang September bei der „GT World Challenge Europe“ der Nürburgring im Zeichen des großen GT- und Tourenwagen-Sports stand, waren auch die…
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u