Sport

 

ADAC Mittelrhein richtet einen Lauf der Deutschen Rallye-Meisterschaft aus

Ein hochkarätiges Teilnehmerfeld um den Deutschen Rallye Meister Marijan Griebel geht bei der Rallye ADAC Mittelrhein an den Start. (Foto: ADAC Mittelrhein)


Deutschlands Rallye-Elite kehrt zurück in die Eifel-Mosel-Region: das Zentrum der Rallye ADAC Mittelrhein liegt in der rheinland-pfälzischen Kreisstadt Wittlich rund um die Stadthalle Eventum. Dort dürfen sich die Besucher auf einen unterhaltsamen Dreiklang aus packendem Rallyesport mit internationalem Teilnehmerfeld, Live-Konzert und Oldtimer-Ausfahrt freuen.

Motorsport fasziniert und bringt die Menschen zusammen. Deshalb haben wir uns um die Ausrichtung eines DRM-Laufs beworben und freuen uns nun auf die Premiere in Wittlich. Die Vorbereitungen hierzu laufen auf Hochtouren. - Axel Friedhoff (Vorstand Sport ADAC Mittelrhein)

Die Rallye ADAC Mittelrhein ist einer von bundesweit sieben DRM-Läufen. Der Startschuss für das hochkarätige Teilnehmerfeld rund um den Lokalmatadoren und Deutschen Meister Marijan Griebel fällt am Freitag, 1. Juli (16:30 Uhr) am historischen Marktplatz in Wittlich.

Der zweimalige nationale Champion Marijan Griebel aus Hanweiler möchte mit einem weiteren Sieg dem Titel-Hattrick am Steuer seines Citroen C3 Rally2 in dieser Saison ein Stück näherkommen. Seine ärgsten Konkurrenten sind Vizemeister Julius Tannert (Zwickau) im VW Polo GTI R5, der letztjährige Gesamtdritte Dominik Dinkel (Wonsees) im Ford Fiesta Rally2 und Philip Geipel (Plauen) im Skoda Fabia Rally2 Evo. Mit dabei ist auch Nachwuchstalent Jonas Ertz aus Morbach, der im Opel Corsa Rallye 4 an den Start geht.

Packender Rallye-Sport vor Weinbergkulisse

Mit mehr als 140 anspruchsvollen Wertungskilometern verlangt die erste Rallye ADAC Mittelrhein den Fahrerinnen und Fahrern einiges ab. Geplant sind insgesamt sechs Wertungsprüfungen an zwei Tagen, die jeweils zweimal gefahren werden. Mit Ausnahme des Zuschauerrundkurses Bergweiler handelt es sich ausschließlich um Start-Ziel-Prüfungen.

Die Wertungsprüfungen finden in der Eifel und auf beiden Seiten der Mosel statt. Hier die einzelnen Wertungsprüfungen in der Übersicht:

  • WP Bungert Bergweiler
  • WP Seitz Stahlbau Salmtal
  • WP Sparkasse Mittelmosel
  • WP Ideal Fensterbau Weinstock Vulkaneifel
  • WP Wochenspiegel Wintrich
  • WP Grafschaft

Neben den Wertungsprüfungen in Salmtal und Bergweiler haben die Organisatoren die Strecken der damaligen ADAC Rallye Deutschland aktiviert. Dabei stellen Grafschaft, Mittelmosel, Wintrich und Vulkaneifel mit ihrer kurvenreichen Hügellandschaft das Teilnehmerfeld vor besondere Herausforderungen.

Die Siegerehrung findet am Samstag, 2. Juli (20 Uhr) am historischen Marktplatz in Wittlich statt.

Die Top-Liga des deutschen Rallyesports wird dabei um die Rallye 70 ergänzt – verbunden mit dem Ziel, auch den lokalen Nachwuchstalenten die Möglichkeit zu geben, an einer Rallye auf höchstem Niveau teilnehmen zu können. Darüber hinaus steht mit der Gentlemen Trophy für Piloten ab 40 Jahren in älteren RC2- und Super-2000-Rallyefahrzeugen eine ADAC Sonderwertung auf dem Programm.

Vielfältiges Rahmenprogramm für die ganze Familie

Auch abseits der Rallye-Strecke wird den Besuchern am Rennwochenende einiges geboten: von Taxifahrten mit historischen Fahrzeugen über eine ADAC Motorsport-Leistungsschau und Oldtimer-Ausstellung bis hin zu Live-Konzert und Charity-Aktionen zugunsten der Flutopfer. Hier der Programmablauf in der Übersicht:

  • Freitag, 1. Juli:
    • 12-15 Uhr: Taxifahrten mit historischen Fahrzeugen auf Bergweiler-Rundkurs
    • 16:30 Uhr: Offizieller Start für DRM Teilnehmerfeld am historischen Marktplatz Wittlich
  • Samstag, 2. Juli:
    • 8 Uhr: Re-Start für DRM Teilnehmerfeld am Service-Park (Parkplatz Viehmarkt)
    • 9:45 Uhr: Start der Rallye 70 am historischen Marktplatz Wittlich
    • 9-16 Uhr: ADAC Motorsport-Leistungsschau am Eventum
    • 15-16 Uhr: Zieleinlauf der Rallye 70 am historischen Marktplatz mit Siegerehrung
    • 18-20 Uhr: Zieleinlauf des DRM-Laufs am historischen Marktplatz mit Siegerehrung
    • 20-24 Uhr: Abendveranstaltung am Platz an der Lieser (Live-Konzert und Charity-Aktionen)
  • Sonntag, 3. Juli:
    • 8 Uhr: Start Oldtimer-Rundfahrt auf den Pfaden der Mittelrhein-Rallye (140 km Start-Ziel-Prüfung)
    • 16 Uhr: Präsentation der Fahrzeuge am historischen Marktplatz mit anschl. Jazz-Konzert am Platz an der Lieser
Tagestickets vor Ort und TV-Berichterstattung durch n-tv

Wie die Planungen läuft auch das Ticketing für die Rallye ADAC Mittelrhein auf Hochtouren, wobei der Großteil der Wertungsprüfen kostenfrei zugänglich ist. Nur für den Rundkurs Bergweiler am Freitag, 1. Juli müssen die Besucherinnen und Besucher Tickets käuflich erwerben. Der Eintritt beträgt 15 Euro. Die Tickets können im Rallyezentrum Wittlich (Eventum) und an der Strecke des Rundkurses (Tageskasse) erworben werden. Dort wird auch ein offizielles Programmheft erhältlich sein.

Die Highlights aller sieben Läufe der Deutschen Rallye-Meisterschaft sind exklusiv bei n-tv im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen. An jedem Wochenende nach den Rennveranstaltungen strahlt der Nachrichtensender das 30-minütige DRM-Magazin „PS – DRM Deutsche Rallye-Meisterschaft“ jeweils am Samstagmittag und Sonntagmorgen aus. Alternativ dazu kann das Magazin in der Mediathek von n-tv oder der Streamingplattform RTL+ jederzeit kostenlos abgerufen werden.

Während der Veranstaltung wird es zu Streckensperrungen kommen, die rechtzeitig in den lokalen Gemeindeblättern veröffentlicht werden.

Weitere Informationen auf der Website: www.rallye-mittelrhein.de