Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften in Braunschweig

Mit vier Athletinnen und Athleten ist die LG Rhein-Wied heute und morgen bei den Deutschen Meisterschaften in der Leichtathletik in Braunschweig  vertreten. Die Titelkämpfe, die am frühen Abend beginnen, stehen natürlich unter den Bedingungen der Pandemie. Zehnkampfstar Kai Kazmirek versucht sich in Braunschweig in den Einzeldisziplinen 400 m , 110 m Hürden und Weitsprung. Die hoffnungsvollen Sprinterinnen Sophia Junk und Roger Gurski hoffen  auf Finalplätze  über 100 m oder 200 m. Und  Nachwuchsmann Pascal Kirstges wird über 100 m Wettkampfatmosphäre schnuppern dürfen. Die LG Rhein-Wied ist aktuell der erfolgreichste Verein im Leichtathletikverband Rheinland.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten

Rhenania: Paula Kollmann räumt ab

Paula Kollmann vom Koblenzer Ruderclub Rhenania strahlte mit der Sonne um die Wette.
weiterlesen...

TuS Koblenz verliert auch gegen Gonsenheim

Die TuS Koblenz hat auch gegen den SV Gonsenheim in der Oberliga verloren.
weiterlesen...

Der AC 1927 Mayen: Ein Verein mit vielen Facetten

Als Anfang September bei der „GT World Challenge Europe“ der Nürburgring im Zeichen des großen GT- und Tourenwagen-Sports stand, waren auch die…
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u