Sport

 

Justin Eckert vom AC Mayen blickt auf ereignisreiche Saison

Justin Eckert beim Kart-Slalom in der Klasse K5. Foto: AC Mayen


Das Motorsportjahr 2021 neigt sich dem Ende entgegen und die Fahrer des AC Mayen blicken auf eine ereignisreiche Saison zurück. Für Justin Eckert verlief diese im Kartslalom nach einjähriger Rennpause vielversprechend.

Der durchwachsene Start mit einem 9. Platz in Bad Neuenahr-Ahrweiler geriet durch einen bravourösen 1. Platz in Kempenich schnell in Vergessenheit. Im Regenrennen von Arzbach kam Justin trotz fehlerfreier Fahrt nicht über einen 5. Platz hinaus.

Der Sieg im Heimrennen des AC MAYEN war dem Fünfzehnjährigen leider nicht vergönnt, dennoch freute er sich nach einer schnellen fehlerfreien Fahrt über den 2. Platz.

Im Rennen vom MSF Kirchen rückte das Podium in weite Ferne, denn durch einen Pylonenfehler wurde Justin nur Fünftplatzierter.

Die Endläufe in Wittlich und Simmern endeten auf Platz 5 und 10.

Eine Teilnahme an den Bundesendläufen verpasste Justin Eckert um nur 0,2 Punkte!

Dennoch freute er sich über die Teilnahme an der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, die er am 03.10.2021 in Offenbach a.d.Q. auf dem 7. Platz liegend beendete.