Buz MSC Adenau KSG: Die Kart-Slalom-Gruppe des MSC Adenau. Links Vorsitzende Vesna Füllgrabe, daneben Jugendleiter Karl Eckstein.

MSC Adenau: Erfolgreiche Jugendarbeit ist planbar

Alljährlich findet in Ochtendung die große Sportlerehrung des ADAC Mittelrhein e.V. statt. Im festlich geschmückten Kuppelsaal wird hier mit Preisen und Pokalen geehrt, wer im abgelaufenen Sportjahr besonders erfolgreich war. Wenn nach dem Ortsclub mit den sportlich erfolgreichsten Fahrern gefragt wird, nimmt seit 15 Jahren immer der gleiche Verein den größten Pokal mit nach Hause: Der MSC Adenau.

Seit 1969 gibt es diesen Verein in dem Ort mit Tuchfühlung zur legendären Nordschleife des Nürburgrings. Heute zählt er 500 Mitglieder. Aktive des Vereins sind im Automobil- und Motorradsport, im Automobilslalom, im Kart Rennsport, im Orientierungs- Oldtimer- und Classicsport, im Indoor Kart Sport, im Jugend Indoor Kartsport, im Jugend Kart Slalom Sport im Modellrennsport und seit 2018 im vom DMSB als Sport anerkannten Simracing am Start. 

Erst gesagt und dann auch getan

Ein ganz besonderes Augenmerk liegt beim MSC Adenau auf der Jugendarbeit. Hier hat der Verein eine große Jugend Kart-Slalom und Jugend-Automobil-Slalom-Nachwuchsgruppe. Als Jugendleiter verantwortlich ist hier Karl Eckstein. Der 55-jährige, der in Altenahr lebt, ist seit 1996 im Verein aktiv. Einige Zeit zuvor hatte er den heutigen Ehrenvorsitzenden des Vereins, Alfred Novotny, kennengelernt und erfahren, dass die bereits 1990 gegründete Kart-Abteilung des Vereins seit geraumer Zeit brach lag. Eckstein war Feuer und Flamme, sagte, „da lässt sich doch was tun“ und tat es dann auch. Gemeinsam mit Markus Schlebusch hauchte er der Jugendarbeit neues Leben ein. In den Folgejahren feierte der Kart-Slalom-Sport im MSC Adenau auch unter der Führung von Werner Balmes viele Erfolge und stellte mit Christian Schmitz, der in den weiteren Jahren auch in der VLN und beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring erfolgreich war, den ADAC Mittelrhein Meister und Rheinland-Pfalz-Meister.

Nach einem Neuanfang im Jahre 2016 übernahm zunächst die heutige 1.Vorsitzende Vesna Füllgrabe (seit 2019) die Aufgabe der Jugendleiterin. Im darauffolgenden Jahr übernahm Karl Eckstein erneut die Jugend-Kart-Slalom-Gruppe und baute diese in den Folgejahren weiter aus. Mit Maik Rauhe und Fabian Klein als Trainer und Betreuer konnten zahlreiche Siege, viele Top-Platzierungen, sowie im Jahr 2019 eine Vizemeisterschaft und ein dritter Platz in der ADAC Mittelrhein Meisterschaft durch Florian Rauhe und Mika Schmitt errungen werden. Bemerkenswert: Trotz Corona stieg die Jugendgruppe im Jahr 2020 von 13 auf 35 Mitglieder. Stand heute sind es sogar 37. „Das ist aber dann auch so langsam die Kapazitätsgrenze“, so Eckstein. Denn schließlich wollen alle Kinder und Jugendliche auch Lenkzeiten und vor allem auch an den Wettbewerben teilnehmen. Nicht nur wegen Corona wurde der Trainingsbetrieb deshalb umgestellt. Während es früher an einem Samstag nur zwei Trainingsgruppen mit längerer Trainingszeit gab, teilen sich heute höchstens sechs Jugendliche in einer festgesetzten Stunde die Karts. Eckstein: „Das hat den Vorteil, dass jeder rund 15 bis 20 Minuten konzentriert fahren kann und die Zeit damit effektiver genutzt wird.“ Auch bei den meisten Eltern, die oft mit vor Ort sind, kommt das Konzept an. Schließlich verringert es auch deren Zeitaufwand.

Mit 16 in den Automobil-Slalom

Als Konsequenz der großen Anzahl von Kart-Slalom-Fahrern floriert auch der Automobil-Slalom-Sport des MSC. Hierhin können Jugendliche bereits ab einem Alter von 16 Jahren wechseln. Zehn Jugendliche sind hier aktiv, davon sechs im Slalom-Youngster-Cup. Die Nachwuchspiloten aus dem Kart-Slalom-Sport erhalten hier die Möglichkeit, weiterhin kostengünstig Motorsport zu betreiben und bleiben an den Verein gebunden. Unter Anleitung von erfahrenen Piloten des Clubs sowie Fahrlehrern wird den Nachwuchspiloten neben der Verkehrserziehung auch die Fahrphysik näher gebracht. Dazu gibt es zum einen ein clubeigenes Slalomfahrzeug, einen Suzuki Swift GTi mit 1400 ccm und rund 105 PS und zum anderen einen von der Firma Teichmann Racing aus Adenau zur Verfügung gestellten und seit 2012 dem Club überlassenen Daihatsu Sirion Sport 1.3, der rund 90 PS leistet. Beide Fahrzeuge sind mit Rennkäfig, speziellem Fahrwerk und Sechs-Punkt-Gurten für die beste Sicherheit ausgestattet.

Im ADAC Slalom Youngster Cup des ADAC Mittelrhein, der auf zwei Opel Corsa ausgetragen wird, war der MSC Adenau auch deshalb in den letzten Jahren ebenfalls sehr erfolgreich und konnte bereits mehrfach den ADAC-Mittelrhein- und Rheinland-Pfalz- Meister stellen. Es spricht also viel dafür, dass der MSC auch in den kommenden Jahren zu den erfolgreichsten Ortsclubs des ADAC Mittelrhein zählen wird. Doch auch hier verrät Eckstein einen weiteren Grund für den Erfolg. „Wir haben damals jeden Fahrer persönlich angesprochen und für die Teilnahme an den Meisterschaften des ADAC Mittelrhein geworben. Das Formular hatten wir bei diesen Gesprächen immer schon dabei.“ Erfolg ist eben (auch) planbar.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten

Rheinlandliga: Die Ergebnisse am 7. Spieltag

Mayen ärgert den Tabellenführer. Ahrweiler BC siegt weiter. Metternich und Andernach mit unnötigen Niederlagen.
weiterlesen...

Siegesserie von Engers gestoppt

Nach drei Siegen in Folge muss sich der FV Engers mit 0:3 (0:0) beim SV Gonsenheim geschlagen geben.
weiterlesen...

Keine Spur von britischem Understatement: Aston Martin siegt gleich beim Comeback

Das achte Saisonrennen der Nürburgring Langstrecken-Serie sorgte für ein historisches Ereignis. In der jahrzehntelangen Geschichte des…
weiterlesen...

HV Vallendar gewinnt zum Auftakt

Der Handballverein Vallendar gewinnt zum Auftakt gegen Saarpfalz.
weiterlesen...

Baskets siegen auch gegen den FC Bayern

Die EPG Baskets Koblenz gewinnen mit 70:59 gegen den FC Bayern 2.
weiterlesen...

Nach Frankfurt ist vor den Bayern

Für die EPG Baskets Koblenz geht es heute im ersten Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München.
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u