Sport

 

Nikolai Foroutan übernimmt den TSV Emmelshausen

Nikolai Foroutan übernimmt den TSV Emmelshausen zur Saison 2022/23. (Foto: TSV Emmelshausen)


Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Julian Feit den TSV Emmelshausen, gemeinsam mit seinem Co-Trainer Philipp Frank, zum Saisonende verlässt. Nun hat der derzeitige Oberligist aus dem Vorderhunsrück einen Nachfolger gefunden: Nikolai Foroutan.

Der 48-jährige Übungsleiter ist in Emmelshausen kein Unbekannter. In den 90er-Jahren war Foroutan, der in der iranischen Hauptstadt Teheran geboren ist, für mehrere Jahre als Spieler für den TSV Emmelshausen aktiv. Nach seiner aktiven Zeit als Fußballspieler, begann er seine Trainerkarriere 2010 bei TuS Mayen. Anschließend folgten verschiedene Tätigkeiten im Jugendbereich der TuS Koblenz. Zuletzt arbeitet Foroutan schließlich noch als Cheftrainer für die SpVgg Wirges und die SpVgg Cochem. Nun folgt also der Schritt zum TSV Emmelshausen. Begleitet wird er dabei von Co-Trainer Uwe Schütz. Ob Foroutan schließlich einen Oberligisten oder einen Rheinlandligisten trainieren wird, wird das Frühjahr 2022 zeigen..