Sport

 

Rheinland Derby: Vallendarer Löwen treffen auf HSG Eckbachtal

Nach coronabedingtem Spielausfall empfängt der HV Vallendar den HSG Eckbachtal. (Bildquelle: HV Vallendar)


Nach dem sensationellen 24:21-Auswärtserfolg bei der SG Saulheim konnte das lang ersehnte Rheinland-Derby am vergangenen Wochenende coronabedingt leider nicht stattfinden und muss auf einen späteren Termin verlegt werden. Dennoch steht für die Vallendarer Löwen nun ein Derby vor der Tür.

Das spielfreie Wochenende hat das Team von Coach Veit Waldgenbach genutzt, um sich von kleineren Blessuren zu erholen, Kraft zu tanken, sich aber auch individuell fit zu halten. So bereitete Physiotherapeut Alex Schmitt den Jungs individuelle Trainingspläne vor, die akribisch abgearbeitet wurden.

Am kommenden Samstag, dem 19. März greifen die Vallendarer Löwen  um 18 Uhr wieder ins Spielgeschehen ein und empfangen die HSG Eckbachtal in der Sporthalle auf dem Mallendarer Berg. Das Hinspiel konnte der HVV nach starkem Kampf und Spannung bis zum Ende mit 26:30 für sich entscheiden und einen wichtigen Auswärtssieg feiern.

Im bisherigen Saisonverlauf konnte die HSG Eckbachtal in der Ferne erst zwei Punkte ergattern, dennoch stehen die Gäste aus der Pfalz in der Tabelle lediglich einen Platz hinter den Löwen und haben nur einen Punkt weniger auf dem Konto. Die Zuschauer erwartet am Samstag somit ein Duell auf Augenhöhe, bei dem jeder Fehler entscheidend sein kann.

Im Anschluss an die Oberliga-Partie bestreitet die 2. Mannschaft des HVV um 20 Uhr das Heimspiel gegen den Tabellenführer HSG Sinzig/Remagen/Ahrweiler. Beide Teams freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.