Sport

 

Rot-Weiß empfängt Aufstiegsfavorit SSV Ulm

Ob es auch heute auf dem Oberwerth Grund zum Jubeln gibt? Rot-Weiß glänzte zuletzt vor allem mit aufopferungsvoller Defensivarbeit. (Foto: Red.)


Der FC Rot-Weiß Koblenz hat nach den Kickers Offenbach direkt den nächsten Kracher vor der Brust: Der SSV Ulm 1846 tritt heute Mittag um 14 Uhr auf dem Oberwerth an. Die Gäste können sich mit einem Sieg die Tabellenführung zurückerobern.

Während die Rot-Weißen nach dem Überraschungscoup auf dem Bieberer Berg mit breiter Brust auflaufen dürften, ist die Partie für Ulm der Auftakt ins Regionalligajahr 2022. Mit 46 Punkten aus 22 Spielen dürfen sich die Schwaben weiterhin berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in Liga 3 machen. Mit einem Sieg würde man aufgrund des besseren Torverhältnisses an der dann punktgleichen Reserve des Bundesligisten Mainz 05 vorbeiziehen.

Christian Noll, der sportliche Leiter des FC Rot-Weiß Koblenz, erhofft sich für das Spiel "gegen den Meisterschaftsfavoriten ein paar mehr Zuschauer im Stadion, die uns unterstützen. Es ist schon schön vor Fans zu spielen." Insbesondere nach dem Sensationssieg vor beeindruckender Kulisse in Offenbach lässt sich dieser Wunsch durchaus nachvollziehen.