Patrick Baum an der Platte. (Foto: Ulrich Höfer)

Tischtennis: Überraschung in Grenzau

Das letzte (Kader)Puzzlestück steht fest -und der TTC Zugbrücke Grenzau setzt noch einmal ein dickes Ausrufezeichen: Die Westerwälder holen Patrick Baum zurück ins Brexbachtal und damit auch zurück in die Tischtennis-Bundesliga. Der ehemalige Nationalspieler und Juniorenweltmeister (2005) wird an der Seite von Wu Jiaji, Cristian Pletea und Nils Hohmeier für den TTC in der Bundesliga auflaufen.
Diese Meldung dürfte erneut für viele überraschte Gesichter in der Tischtennis-Szene sorgen. Mit Patrick Baum holen sich die Grenzauer einen Spieler ins Team, der nicht nur lange in der Liga gespielt hat, sondern der mit seiner spielerischen Qualität ohne Frage in die TTBL gehört. Für den 33-Jährigen ist es das dritte Gastspiel beim Westerwälder Traditionsverein nach der Saison 2002/2003 (2. Bundesliga) und 2009/2010 (1. Bundesliga).
„Ich freue mich sehr, wieder für Grenzau und in der Tischtennis-Bundesliga zu spielen“, sagt Baum. „Die TTBL ist eine starke und interessante Liga. Und Grenzau ist eine große Adresse im Tischtennis-Sport. Ich selbst komme aus Rheinland-Pfalz, kennen den Verein sehr gut. Das ist beim Einleben und bei der Integration sicherlich ein Vorteil. Dazu hat natürlich auch die Verpflichtung von Slobodan Grujic als Cheftrainer mein Interesse gestärkt. Bobo ist menschlich wie fachlich ein sehr guter Trainer. Ich verstehe mich sehr gut mit ihm.“
Baum und Grujic kennen sich unter anderem aus gemeinsamen Zeiten in Saarbrücken. „Ich freue mich sehr auf Patti“, sagt Grujic, der den Bundesligisten im Sommer übernehmen wird. „Ich kenne ihn schon sehr lange, habe in Gönnern noch gemeinsam mit ihm in einer Mannschaft gespielt und war eben auch schon in Saarbrücken sein Trainer. Ich bin mir sicher, dass er uns in der nächsten Saison mit seiner Klasse und seiner Erfahrung viel helfen kann.“
Patrick Baum hatte die Bundesliga nach der Saison 2018 verlassen, spielte seither beim französischen Erstligisten und zweifachen Champions League Gewinner (2015, 2016) AS Pontoise-Cergy TT. „Wir freuen uns sehr auf die Rückkehr von Patrick Baum nach Grenzau“, sagt TTC-Manager Markus Ströher. „Mit ihm sind wir sicherlich noch gefährlicher aufgestellt, zumal er uns als Linkshänder zusätzliche Optionen gibt. Die Gespräche mit Patrick waren sehr positiv. Wir sind absolut davon überzeugt, dass er für uns sportlich wie menschlich eine Bereicherung ist.“

(Pressemeldung des TTC Grenzau)

« Zurück

Weitere Nachrichten

Breaking News: VC 77 Neuwied steigt in die Bundesliga auf

Die Volleyballerinnen des VC 77 Neuwied haben sich vier Spieltage vor Schluss mit einem Sieg gegen den TV Dingolfing die Meisterschaft gesichert.
weiterlesen...

Musik aus dem Mutterleib, das Album eines Ungeborenen

"Sounds of the Unborn" soll das Album des noch ungeborenen Kindes heißen. Seine Eltern haben Geräusche und laute aufgenommen und wollen ihren damals ungeborenen Spross zum Superstar machen...
weiterlesen...

Künstler Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied unterhält im Lockdown

Der von der Bundesregierung angeordnete Lockdown ist für viele Menschen Grund um sich nach Unterhaltungsalternativen umzuschauen. Eine mögliche Alternative stellt Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied dar. Mit seiner Musik...
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...