Sport

 

TSV Emmelshausen verliert nächstes Testspiel

Zufriedenheit trotz der Niederlage bei Julian Feit. (Foto: TSV Emmelshausen)


Nach einigen erfolgreichen Spielen in der bisherigen Vorberitung auf die kommende Saison, folgte am Donnerstagabend in Hennef die zweite Niederlage in Folge für den TSV Emmelshausen. Jedoch sieht Trainer Julian Feit nicht nur negatives.

Beim Gastspiel in Hennef, in der Nähe von Bonn, hatte es der TSV Emmelshausen mit einem Verein aus der Mittelrheinliga zu tun. Diese Ligaist, wie auch die Oberliga, die fünfthöchste Spielklasse im deutschen Fußball. Somit konnte ein Duell auf Augenhöhe erwartet werden. Jedoch fielen die Tore nur auf einer Seite. Tomoya Ito und Celal Kanli brachten den Gastgeber schon vor der Pause mit 2:0 in Führung. In der letzten Spielminute konnte Chimezie Michael Junior Okoroafor sogar noch auf 3:0 erhöhen. TSV-Trainer Feit konnten trotz des schlechten Ergebnis, auch positive Dinge aus dem Spiel ziehen: "Wir hatten sehr gute Pressing Situationen und gute ballgewinne in den Räumen in denen wir es uns vorstellen." Daraus ergaben sich aber auch gleich die Probleme. "Die müssen wir aber besser im Konter nutzen. Ein paar zu viele Fehler im Aufbau hatten wir mit zunehmender Müdigkeit und die hohen Bälle aus dem Halbfeld haben wir nicht gut verteidigt", so Feit weiter. Unterm Strich zieht Julian Feit dennoch ein positives Resümee: "Insgesamt war es aber ein sehr guter und intensiver Test."

Tore: 1:0 Tomoya Ito (21.), 2:0 Celal Kanli (42.), 3:0 Chimezie Michael Junior Okoroafor (90.)