Auch an diesem Wochenende konnte Julian Feit einen Testspielsieg seiner Mannschaft bejubeln. (Foto: TSV Emmelshausen.

TSV Emmelshausen und FC Karbach haben Testspielwochenende hinter sich

Die Oberligisten aus dem Vorderhunsrück haben am vergangenen Samstag jeweils ein Testspiel bestritten. Während Emmelshausen den Mittelrheinligisten aus der Bonner Vorstadt Friesdorf empfing, war Karbach beim Rheinlandligisten aus Metternich zu Gast.

Mit dem FC Blau-Weiß Friesdorf hatte der TSV Emmelshausen einen Gegner auf Augenhöhe zu Gast. Die Mannschaft aus der Bonner Vorstadt ist in der Mittelrheinliga beheimatet, die eine Ebene mit der Oberliga, der fünfthöchsten Klasse im deutschen Ligasystem, bildet. In einem engen Spiel gingen die Gäste nach einer guten Viertelstunde durch Thiago Zanon Novis in Führung. Paolo Walther konnte noch vor der Halbzeit den Ausgleich für die Gastgeber erzielen (38.). Nach einer Stunde erzielte Neuzugang Younes Sidi Adda schließlich per Elfmeter das entscheidende 2:1 für die Mannschaft von Trainer Julian Feit. Dieser zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: „Die Intensität war sehr, sehr gut. Wir haben uns gute ballgewinne erarbeitet und eine hohe sprintzahl hingelegt.“ Nach der Führung seiner Mannschaft, sind dem Trainer noch ein paar Unkonzentriertheiten aufgefallen, die den Heimsieg jedoch nicht mehr gefährdet haben. „Zum Ende haben wir zu viele einfache Fehler im Ballbesitz gemacht aber insgesamt war es ein sehr guter Test“, so Feit.

Karbach nach Personalproblemen in Metternich unterlegen

Der FC „Blau-Weiß“ Karbach musste hingegen eine deutliche Niederlage einstecken. Das Spiel in Metternich, die eine Liga unter Karbach aktiv sind, verlor die Mannschaft von Maximilian Junk mit 5:2 (2:2). Jedoch musste Karbach auch auf einige etablierte Kräfte verzichten. „Gegen Metternich haben 10 Spieler gefehlt. Entweder verletzt, krank oder im Urlaub“, erklärt Junk den verdünnten Kader. Nach zwei Metternicher Toren durch Enrico Rössler in der ersten halben Stunde, konnte Karbach bis zur Pause noch ausgleichen. In der zweiten Halbzeit war der Oberligist jedoch nahezu chancenlos und ging nach drei weiteren Gegentoren mit 5:2 als Verlierer vom Platz. Auf Grund der vielen Ausfälle bewertet Junk die Niederlage seiner Mannschaft als nicht sonderlich dramatisch: „Das Spiel ist für mich nur bedingt aussagekräftig, weil wir beim Stand von 2:2 die letzten 20 Minute mit 4 Spielern der zweiten Mannschaft aus der B klasse bestreiten mussten.“ Zeit zum Handeln, ob der vielen Verletzten, sieht Junk aber nicht: „Wir sind sehr zuversichtlich, dass in den nächsten 1-2 Wochen wieder viele Spieler zurückkehren.“

Flutkatastrophe ist auch im Fußball präsent

Der Sport stand am vergangenen Wochenende jedoch eindeutig im Hintergrund. Allerorts wurde an die Betroffenen des heftigen Hochwassers in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen gedacht. So zeigte auch der TSV Emmelshausen sein Mitgefühl und spendete die Eintrittsgelder des Testspiels gegen Friesdorf an die Opfer. Unter der Woche musste bereits ein Spiel gegen TuS Mayen, auf Grund des Unwetters, abgesagt werden. Für beide Mannschaften gehen die Testspiele am kommenden Wochenende in die nächste Runde. Der FC Karbach empfängt bereits am Freitag die U21 des 1. FC Köln. Für den TSV Emmelshausen steht am Sonntag mit dem Heimspiel gegen den FC Rot-Weiß Koblenz, der nächste Härtetest auf dem Programm.

Tore:

TSV Emmelshausen – FC Blau-Weiß Friesdorf: 0:1 Thiago Zanon Novis (16.), 1:1 Paolo Walther (38.), 2:1 Younes Sidi Adda (60.)

FC Metternich – FC „Blau-Weiß“ Karbach: 1:0 Enrico Rössler (4.), 2:0 Enrico Rössler (24.), 2:1 Kevin Leidig (25.), 2:2 Max Wilschrey (28.), 3:2 Fabien Fries (70.), 4:2 Philipp Brittner (88.), 5:2 Fabien Fries (90.)

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten

Rheinlandliga: Die Ergebnisse am 7. Spieltag

Mayen ärgert den Tabellenführer. Ahrweiler BC siegt weiter. Metternich und Andernach mit unnötigen Niederlagen.
weiterlesen...

Siegesserie von Engers gestoppt

Nach drei Siegen in Folge muss sich der FV Engers mit 0:3 (0:0) beim SV Gonsenheim geschlagen geben.
weiterlesen...

Keine Spur von britischem Understatement: Aston Martin siegt gleich beim Comeback

Das achte Saisonrennen der Nürburgring Langstrecken-Serie sorgte für ein historisches Ereignis. In der jahrzehntelangen Geschichte des…
weiterlesen...

HV Vallendar gewinnt zum Auftakt

Der Handballverein Vallendar gewinnt zum Auftakt gegen Saarpfalz.
weiterlesen...

Baskets siegen auch gegen den FC Bayern

Die EPG Baskets Koblenz gewinnen mit 70:59 gegen den FC Bayern 2.
weiterlesen...

Nach Frankfurt ist vor den Bayern

Für die EPG Baskets Koblenz geht es heute im ersten Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München.
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u