Wird wohl auch in Hoffenheim wieder zur Startformation zählen: der 23-jährige Nino Miotke.

TuS Rot-Weiß Koblenz fährt zum Auswärtsspiel zur TSG Hoffenheim

Nach der 1:3-Niederlage am Wochenende gegen den SC Freiburg II war Rot-Weiß Trainer Heiner Backhaus noch angefressen: „Wir belohnen uns überhaupt nicht dafür, dass wir so viel rennen und etliche Gelegenheiten besitzen. Das ist unser Problem“, analysierte Backhaus. Die nächste Gelegenheit ergibt sich für RWK bereits am Dienstagabend um 19:00 Uhr in Hoffenheim. Die in 2021 noch sieglose TSG empfängt die Koblenzer Vorstädter im Dietmar-Hopp-Stadion. 

Mit Blick auf die Tabelle wächst der Druck auf TuS Rot-Weiß Koblenz. 19 Punkte sammelte Rot-Weiß in bislang 19 Partien. Drei Punkte Rückstand (bei einem Spiel Rückstand) verzeichnen die Backhaus-Jungs auf das rettende Ufer. Dort steht aktuell, na klar: die TSG Hoffenheim II. Mit 22 Punkten steht der TSG, die von Ex-Bundesligaprofi Kai Herdling trainiert wird, das Wasser bis zum Hals. In 2021 gab es noch gar kein Erfolgserlebnis für die Kraichgauer, für die ein Abstieg in die fünftklassige Oberliga natürlich einem Super-Gau gleich käme. 

Das braucht die Koblenzer aber nicht zu interessieren. Die eigenen Sorgen sind groß genug. Eine vermeidbare Niederlage am Wochenende gegen den SC Freiburg II verärgert Trainer Heiner Backhaus, macht aber zugleich Mut für die kommenden Aufgaben. "Die Tagesform muss stimmen", sagt der 38-jährige Backhaus, dem seine Schützlinge ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk machen könnten. Am Donnerstag feiert Backhaus ein letztes Mal mit der 3 an erster Stelle. 

Unter der Woche hat sich der Koblenzer Vorstadt-Club unterdessen noch einmal verstärkt: vom Drittligisten 1.FC Saarbrücken hat RWK Marius Köhl bis zum Saisonende ausgeliehen. Der 19-Jährige kommt auf einen Drittligaeinsatz in dieser Saison und soll die offensiven Außen auf dem Oberwerth verstärken. Aufgrund einer Blessur wird Köhl gegen Hoffenheim aber noch keine Rolle spielen. 
 

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten

HV Vallendar gewinnt zum Auftakt

Der Handballverein Vallendar gewinnt zum Auftakt gegen Saarpfalz.
weiterlesen...

Baskets siegen auch gegen den FC Bayern

Die EPG Baskets Koblenz gewinnen mit 70:59 gegen den FC Bayern 2.
weiterlesen...

Nach Frankfurt ist vor den Bayern

Für die EPG Baskets Koblenz geht es heute im ersten Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München.
weiterlesen...

FC Rot-Weiß Koblenz ist in Kassel gefordert

Nach dem Pflichtsieg unter der Woche gegen ATA Urmitz muss Regionalligist FC Rot-Weiß Koblenz am Samstag in Kassel ran.
weiterlesen...

TuS Mayen will nachlegen - Metternich muss an die belgische Grenze

Sowohl der TuS Mayen als auch der FC Germania Metternich sind bereits am Samstag in der Rheinlandliga gefordert.
weiterlesen...

ENTERTAINMENT 4u

STORY 4u

SZENE 4u